Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Dienstag, 31.01.2017

Club leiht Lucas Hufnagel aus Freiburg aus

Der Offensivmann wechselt mit sofortiger Wirkung auf Leihbasis an den Sportpark Valznerweiher.

Lucas Hufnagel tauscht ab sofort das Trikot des SC Freiburg gegen das des 1. FC Nürnberg. Der Club leiht den 23-Jährigen mit sofortiger Wirkung bis zum Saisonende von den Breisgauern aus. Beim 1. FCN erhält er die Rückennummer 8.

"Lucas ist im offensiven Mittelfeld flexibel einsetzbar und erhöht dadurch unsere Möglichkeiten. Wir hoffen, dass er sich hier schnell zurechtfindet und in der Rückrunde seine fußballerischen Qualitäten einbringen wird", erklärt Sport-Vorstand Andreas Bornemann.

19 Zweitliga-Spiele für Freiburg

Für den SC Freiburg bestritt Lucas Hufnagel bislang 19 Partien in der 2. Liga, in denen ihm ein Treffer gelang. In der laufenden Saison erzielte der einmalige georgische Nationalspieler in der zweiten Mannschaft des SC in zehn Einsätzen drei Tore.

"Ich möchte in Nürnberg wieder zu mehr Spielzeit kommen und an die Vorrunde der vergangenen Saison anknüpfen, als ich in Freiburg regelmäßig eingesetzt wurde. Den Club sehe ich als richtigen Schritt für meine Entwicklung", sagt Lucas Hufnagel.

 

Das ist Lucas Hufnagel:

Geburtsdatum: 29.01.1994
Geburtsort: München
Nationalität: georgisch/deutsch
Größe: 1,83 m

Bisherige Vereine: SC Freiburg (2015-2017), SpVgg Unterhaching (2012-2015), FC Ingolstadt (2011-2012), FC Bayern München, TSV Milbertshofen