Profis Montag, 14.09.2020

Club holt Krätschmer aus Schweinfurt

Foto: fcn.de

Der 1. FC Nürnberg ist noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Vom 1. FC Schweinfurt 05 wechselt Pius Krätschmer an den Valznerweiher.

Der 23 Jahre alte Innenverteidiger durchlief beim SC Freiburg die U17 und U19, ehe er über Karlsruhe und Rosenheim in Schweinfurt gelandet war. Zuletzt hatte Krätschmer ein Probetraining beim Club absolviert. Seine erste Trainingseinheit als FCN-Spieler wird der Abwehrspieler am Dienstag abhalten.

Dieter Hecking, Vorstand Sport des 1. FC Nürnberg: „Wir richten den Blick nicht nur die in die 1. und 2. Bundesliga, sondern ganz bewusst auch in die Nachwuchsleistungszentren und eben auch in die 3. und 4. Liga. Hier gibt es nach wie vor gute Spieler. Und Pius hat uns in einem dreitägigen Probetraining absolut überzeugt. Wir trauen ihm zu – über kurz oder lang – bei uns seinen Weg zu gehen.“

Pius Krätschmer: „Ich freue mich auf die Herausforderung. Es ist nicht selbstverständlich, dass man die Chance bekommt, aus der Regionalliga in die 2. Liga zu wechseln. Ich möchte dieses Vertrauen unbedingt zurückzahlen.“