Profis Hintergründe Montag, 18.10.2021

Club-Gwaaf zum Spieltag: Hinten sicher, vorne effektiv

Foto: Sportfoto Zink

Abwehrverbund, ein Startelf- und ein Tor-Debüt sowie eine besondere Leistung: Wir blicken im Club-Gwaaf auf die Fakten des Spieltages.

  • Zum sechsten Mal „zu Null“

Die beste Abwehr der Liga und bereits zum sechsten Mal „zu Null“ (so viel wie in der kompletten Saison 20/21): derzeit trumpfen wir vor allem defensiv auf - so auch am Sonntag in Dresden. Nach der verdienten Führung im ersten Durchgang drohte die Partie nach dem Seitenwechsel zu kippen. „Wir mussten viel wegverteidigen, ein paar brenzlige Situationen überstehen und für den Sieg hart arbeiten“, fasste Cheftrainer Robert Klauß im Anschluss zusammen.

Am Ende biss sich die Dynamo-Offensive am Club-Defensivverbund die Zähne aus, eine hundertprozentige Torchance konnten sich die Gastgeber in der Schlussoffensive nicht mehr herausspielen. Die Abwehrleistung eurer Spieler habt ihr anschließend auch in der CLUB-App honoriert, dort gabt ihr nämlich im Voting zur N-Ergie-Leistung des Spieltags die meisten Stimmen für unser Bollwerk ab (71 Prozent) und somit deutlich vor dem ersten Saisontor von Tom Krauß (23 Prozent) und dem Startelf-Debüt von Lukas Schleimer (6,1 Prozent).

  • Schleimers Startelf-Debüt

Etwas überraschend startete Angreifer Lukas Schleimer am Sonntag von Beginn an, der 21-Jährige feierte gegen Dynamo Dresden sein Startelf-Debüt für die Profis. Cheftrainer Robert Klauß erklärte seine taktische Herangehensweise nach der Partie auf der Pressekonferenz. „Wir wollten mit zwei beweglichen Spielern hinter Shuranov spielen, um uns besser von der Kette zu lösen und damit wir aus der zweiten Ebene in die Tiefe starten können.“

Für den Debütanten gab es dann auch ein kleines Lob. „Er hat‘s gut gemacht, war fleißig, ist viel gelaufen und hat sich aufgerieben. Er hat seinen Job gemacht.“ Auch an dieser Stelle nochmal: Glückwunsch, Schleimi!

  • Krauß‘ Tor-Debüt

Dovedans Zehenspitze im Heimspiel gegen Hannover verhinderte noch Krauß‘ Tor-Premiere, dafür war er zuletzt für die deutsche U21-Nationalmannschaft erfolgreich – und jetzt auch endlich wieder für den Club. In Dresden erzielte unser Mittelfeldspieler das einzige Tor des Tages, ein äußerst schön herausgespieltes noch dazu.

„Ich hatte meinen Arm gehoben und mich angeboten, am Ende habe ich mich mit der Mannschaft gefreut“, berichtete Tom Krauß am Tag nach dem Spiel. Den angesprochenen Arm hatte Tim Handwerker zuvor wahrgenommen, brachte nach Zuspiel von Möller Daehli eine zielgenaue Flanke an den zweiten Pfosten und hatte so maßgeblichen Anteil an der Führung. Weitere Handwerker-Facts liefern wir euch im nächsten Punkt …

  • Handwerker-Facts

… denn unser Linksverteidiger machte in Dresden eines seiner besten Saisonspiele. Der 23-Jährige hatte den Ball mit 74 Ballkontakten so oft am Fuß wie kein anderer seiner Mitspieler - und mit dem Leder wusste er gleichzeitig seine Teamkollegen in Szene zu setzen. 33 Prozent aller Torschüsse bereitete Handwerker vor, sechs der insgesamt acht Club-Flanken brachte unsere Nummer 29 in den Strafraum der Dresdner. Eine davon - wie oben schon beschrieben - führte zum Siegtreffer, für Handwerker war es der zweite Assist in dieser Saison. Um ein Haar hätte sich Handwerker zudem noch selbst in die Torschützenliste eingetragen, doch sein Versuch landete nur knapp neben dem Pfosten. Weiter so, Tim!

Spieldaten

10. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
0 : 1
Dynamo Dresden
1. FC Nürnberg
21. Tom Krauß 0:1
Stadion
Datum
17.10.2021 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Marco Fritz
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

Dynamo Dresden
Broll - Becker (76. Mai) - Sollbauer - Aidonis - Löwe - Stark - Kade (70. Schröter) - Mörschel - Daferner - Hosiner (46. Herrmann) - Königsdörffer (80. Diawusie)
Reservebank
Mitryushkin, Giorbelidze, Mai, Diawusie, Herrmann, Löwe, Schröter, Seo, Will
Trainer
Alexander Schmidt
1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini - Schindler - Sörensen - Handwerker - Geis (64. Nürnberger) - Krauß - Tempelmann - Møller Dæhli (90. Suver) - Shuranov (72. Schäffler) - Schleimer (72. Duman)
Reservebank
Klaus, Fischer, 18466, Suver, Duman, Nürnberger, Schäffler
Trainer
Robert Klauß

Ereignisse

14. min Spielstand: 0:0
Johannes Geis

21. min Spielstand: 0:1
Tom Krauß

45.(+1) min Spielstand: 0:1
Philipp Hosiner

46. min Spielstand: 0:1
Luca Herrmann kommt für Philipp Hosiner

49. min Spielstand: 0:1
Robin Becker

62. min Spielstand: 0:1
Christopher Schindler

64. min Spielstand: 0:1
Fabian Nürnberger kommt für Johannes Geis

67. min Spielstand: 0:1
Lukas Schleimer

70. min Spielstand: 0:1
Morris Schröter kommt für Julius Kade

72. min Spielstand: 0:1
Manuel Schäffler kommt für Erik Shuranov

72. min Spielstand: 0:1
Taylan Duman kommt für Lukas Schleimer

76. min Spielstand: 0:1
Sebastian Mai kommt für Robin Becker

80. min Spielstand: 0:1
Agyemang Diawusie kommt für Ransford-Yeboah Königsdörffer

80. min Spielstand: 0:1
Asger Sörensen

90.(+1) min Spielstand: 0:1
Mario Suver kommt für Mats Møller Dæhli

]]>