Profis Dienstag, 12.10.2021

Club-Gwaaf: Köpke-Rückkehr & MMD-Highlight

Nach dem Testspiel am Freitag hatte die Mannschaft bis einschließlich Montag frei und startete somit am heutigen Dienstag in die neue Trainingswoche. Die trainingsfreie Zeit nutzen einige Club-Profis, um am diesjährigen Norisring-Rennen vorbeizuschauen. Mit einer öffentlichen Einheit um 14.30 Uhr am Valznerweiher begann die Vorbereitung auf das Spiel am Sonntag bei Aufsteiger Dynamo Dresden, auch Pascal Köpke war das erste Mal wieder teilintegrativ dabei.

Köpke wieder dabei: Mit Mats Möller Daehli, Tom Krauß und Erik Shuranov sind drei Spieler noch mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Morgen wird dann entschieden, ob und mit welcher Intensität sie schon am Mittwoch wieder am Training teilnehmen. Erfreulich ist die Nachricht, dass Pascal Köpke diese Woche zum ersten Mal nach seinem Kreuzbandriss wieder Teil des Mannschaftstrainings ist. Taylan Duman und Dennis Borkowski haben muskuläre Probleme und trainierten deshalb individuell auf dem Platz. Auch die Langzeitverletzten Florian Hübner und Felix Lohkemper absolvierten separat eine Einheit.

Fans beim Training: Nach drei freien Tagen für die Profis stand heute um 14.30 Uhr die erste Trainingseinheit dieser Woche auf dem Programm. Das öffentliche Training konnte von den Club-Fans genutzt werden, um sich ein aktuelles Bild von der Mannschaft zu verschaffen. Bis zum Spiel am Sonntag ist für Robert Klauß und sein Trainerteam noch viel Zeit, um die Jungs ideal auf den Gegner einzustellen. Mit dabei war auch unser Geburtstagskind Kilian Fischer. Der Außenverteidiger wird am heutigen Dienstag 21 Jahre alt und durfte sich heute von Mannschaft und Trainerteam beglückwünschen lassen.

Möller Daehli im Einsatz: Für unseren norwegischen A-Nationalspieler ging es nach dem Unentschieden gegen die Türkei letzte Woche in Oslo gegen Montenegro. Nachdem Möller Daehli in der Türkei nach 75 Minuten eingewechselt wurde, war es erfreulich den kleinen Wirbelwind in der Startformation zu sehen. Nach einem Jahr stand Möller Daehli erstmals wieder in der Startelf von Nationaltrainer Stale Solbakken und konnte so beim 2:0-Erfolg seiner Nationalmannschaft kräftig mithelfen.

Profis bei der DTM: Bei den Profis ruhte am Wochenende der Ball, die Mannschaft bekam von Trainer Robert Klauß über das Wochenende frei. Stattdessen konnten die Nürnberger quer durch die Stadt quietschende Reifen und laute Motoren hören, die DTM war zu Gast am Norisiring. Das Saisonfinale der legendären Motorsportserie ließen sich auch einige Club-Profis nicht entgehen. Unter anderem waren Trainer Robert Klauß und Enrico Valentini vor Ort, unser Kapitän durfte am Sonntag sogar den Pokal an den Drittplatzierten des Sonntag-Rennens übergeben.


]]>