Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Fans Donnerstag, 04.07.2019

Club gibt am Norisring Gas

Nicht nur in der zweiten Bundesliga geht der 1. FCN bald ins Rennen, auch beim Porsche Carrera Cup Deutschland auf dem Norisring sind die Club-Farben vertreten. Richard Wagner startet mit seinem Porsche 911 GT3 Cup im FCN-Design.

"Schon vor längerer Zeit habe ich mal in den Raum geworfen, dass ich doch mal in den Club-Farben starten könnte", sagt Fahrer Richard Wagner. Nun ist es so weit: Sein Porsche – normalerweise in schwarz, weiß und blau auf der Rennstrecke – wird extra für den Norisring umfoliert.

Wagner kommt aus Amberg, das Familienunternehmen Sport Signage organisiert die Bandenwerbung bei der Formel 1 sowie der DTM und ist Partner des 1. FC Nürnberg. Der Carrera Cup startet jedes Jahr direkt vor dem Max-Morlock-Stadion. Aufgrund der Verbindung zum FCN und der direkten Nähe zur Spielstätte des Club kam die Idee eines FCN-Autos, um das Heimrennen besonders zu gestalten.

"Ein kleiner Kick!"

"Für uns und alle Partner ist das eine tolle Veranstaltung. Auch die Verantwortlichen des Vereins waren von der Idee direkt begeistert“, so Wagner. Der Fahrer von Huber Racing hat früher selbst Fußball gespielt und ist bekennender FCN-Fan, das Club-Design seines Porsches steigert die Freude auf das Wochenende noch: "Es werden sehr viele Augen auf mich gerichtet sein, da möchtest du niemanden enttäuschen. Ich denke, wenn ich im Auto sitze wird mir das schon einen ‚kleinen Kick‘ geben. Der Club und ich freuen uns über zahlreiche Trikots auf der Bühne!"

Der 1. FCN drückt Richard Wagner in seinem Club-Auto die Daumen und hofft auf ein erfolgreiches Rennwochenende!