Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Fans Hintergründe Freitag, 12.04.2013

Club-Fans: Die besten Derby-Erinnerungen

1. FCN – FCB: Woran erinnert ihr euch besonders gerne? Club-Fans schreiben auf fcn.de.

Christian Eigler war 2011 ein gefeierter Mann gegen die Bayern. Foto: Picture Alliance

Auch in der Derbywoche gegen den FC Bayern lassen wir auf fcn.de die Fans zu Wort kommen. Wir haben gefragt: Woran denkt ihr zuerst, wenn ihr an Spiele zwischen dem Club und Bayern denkt? Woran erinnert ihr euch besonders gerne. Hier ein Auszug der besten Derby-Erinnerungen. Vielen Dank für eure Teilnahme und bis zum nächsten Mal!

Sven Hammer: Mein Lieblings-Moment ist ein typisches Beispiel für die emotionalen Wellentäler, in die uns unser geliebter FCN gerne schickt. Herbst '93, ich als 14-Jähriger ein Teil von 50.000 begeisterten und stimmgewaltigen Club-Fans und dann so ein geiles Hackentor von Hans-Jörg Criens zur 2:0-Vorentscheidung. Der Sieg gegen den Erzrivalen, tolles Spiel, tolle Tore und dann: Willi Entenmann wird entlassen. Himmel und Hölle in wenigen Tagen. Aber eben auch typisch für unsere große Liebe, unseren Club.

Claus Richter: Mein schönster Derbymoment war das Bundesligaspiel am 19. Mai 1979, zuhause gegen einen FC Bayern, der die hochdekorierten Nationalspieler Maier, Breitner, Rummenigge in seinen Reihen hatte. Obwohl der Club in dieser Aufstiegssaison zum Zeitpunkt dieses Spiels schon (fast sicher) abgestiegen war, entwickelte die Mannschaft ein Offensivfeuerwerk, was man leider allzu selten im Frankenstadion gesehen hat. An einem sommerlich warmen Samstag fegten die Jungs binnen fünf Minuten die Hinterreihen der ach so übermächtigen Bayern auseinander, und die wenigsten Zuschauer hatten sich noch nicht richtig hingesetzt, als es bereits 2:0 für die Weinroten stand. Interessant war zudem, dass Uli Hoeneß ja einige Spieltage in dieser Saison für die Cluberer mitgekickt hatte und Sepp Maier in der zweiten Halbzeit auf ihn zugerannt kam. Grund? Der Club hatte einen Elfer bekommen und Sepp wollte von Uli wissen, in welche Ecke "unser" Horst (Weyerich) wohl zielen würde. Uli wusste es nicht und Horst ließ nichts anbrennen. Nach einem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer erhöhte der Club kurz vor Schluss auf 4:2. Der drohende Abstieg war nichts gegen den grenzenlosen Jubel!

Heiko Gerneth: Das schönste Derbyerlebnis war das grandiose 3:0 im Februar 2007. War ein toller Abend im Stadion! Unvergessen bleibt aber auch, dass es ein Sasa Ciric war, der im Derby den 1000. Bundesliga-Treffer des FCN erzielt hat. Auch wenn das Spiel damals leider noch 1:2 verloren ging. Und das geniale Tor von Eigler 2011 nicht zu vergessen, der mit dem damit verbundenen Punktgewinn beim 1:1 gleichzeitig auch das Ende der Ära van Gaal bei den Münchnern eingeläutet hat.

Rosemarie Hanl: Club - Bayern: 2.12.1967, ich war das erste Mal mit meinem Opa im Stadion, 7:3 gegen die Bayern, fast jeder Schuss ein Treffer. Franz Brungs machte 5 Tore, der Heinz Strehl hat gespielt wie 'ne Eins, der Cebinak ist die Linie rauf und runter gedüst. Ich erinnere mich noch an die Trikots und die Stutzen, die Stimmung damals noch im alten Stadion, da hat's mich gepackt und bis heute nimmer losgelassen.

Karin Bardenbacher: 02.12.1967 - 16.00 Uhr. Block G, Reihe 42, Sitz Nr. 1, DM 8,00, damals für ein Kind viel Taschengeld, aber jeden Pfennig wert. 7:3! Die Karte habe ich heute noch!

Anja Hofmann: 28.03.1992: wir waren mit zwei Autos zu acht in München. Auf dem Heimweg ist bei dem einen Auto der Kühlerschlauch gerissen und wir standen auf dem Ring und warteten auf den ADAC. Immer wieder fuhren hupend Fans vom Club an uns vorbei und winkten uns zu. Einer hat sogar gehalten und gefragt, ob er jemanden mitnehmen soll. Wir haben abgelehnt, konnten ja nicht ahnen, dass unser Bekannter abgeschleppt werden musste und der Abschleppwagen nur zwei Personen mitnehmen konnte. Dann ist irgendwann der Bus mit den Clubspielern vorbeigefahren und an den Fenstern konnten wir die glücklichsten Spieler Deutschlands sehen. Die Heimfahrt im Golf mit sechs Personen war dann nur noch Nebensache. Einfach unvergesslich!

Spieldaten

29. Spieltag, 1. Bundesliga 2012/2013
4 : 0
FC Bayern München
5. 18466 1:0
17. Mario Gomez 2:0
24. 18466 3:0
56. Xherdan Shaqiri 4:0
1. FC Nürnberg
Stadion
Allianz-Arena
Datum
13.04.2013 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Michael Weiner
Zuschauer
71000

Aufstellung

FC Bayern München
Starke - 18466 - 18466 - 18466 - Contento - Tymoshchuk - Can - Shaqiri (71. Höjbjerg) - Pizarro - 18466 - Gomez
Reservebank
18466, Dante, Alaba, Höjbjerg, Martinez, Robben, Mandžukić
Trainer
Jupp Heynckes
1. FC Nürnberg
Schäfer - Balitsch - Nilsson - Klose (55. Plattenhardt) - Pinola - Simons - Kiyotake - Feulner - Frantz (83. Ildiz) - Esswein - Pekhart (46. Chandler)
Reservebank
Rakovsky, Ildiz, Kanazaki, Mendler, Polter, Chandler, Plattenhardt
Trainer
unbekannt

Ereignisse

5. min Spielstand: 1:0
18466

17. min Spielstand: 2:0
Mario Gomez

24. min Spielstand: 3:0
18466

44. min Spielstand: 3:0
Per Nilsson

46. min Spielstand: 3:0
Timothy Chandler kommt für Tomas Pekhart

47. min Spielstand: 3:0
18466

55. min Spielstand: 3:0
Marvin Plattenhardt kommt für Timm Klose

56. min Spielstand: 4:0
Xherdan Shaqiri

70. min Spielstand: 4:0
Javier Pinola

71. min Spielstand: 4:0
Pierre Emile Höjbjerg kommt für Xherdan Shaqiri

83. min Spielstand: 4:0
Muhammed Ildiz kommt für Mike Frantz