Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Fans Donnerstag, 31.03.2016

Alle Infos zur ausgelaufenen Club-Anleihe

Die Club-Anleihe lief am Donnerstag, 31.03.16, aus. Der 1. FC Nürnberg beantwortet Fragen dazu.

Die Club-Anleihe lief über einen Zeitraum von sechs Jahren seit dem 01.04.2010. Die jährliche Verzinsung betrug 6%. Der 1. FC Nürnberg hatte für alle Club-Anhänger die „Club-Anleihe“ auch als Schmuck-Urkunden in den Stückelungen 100, 200 und 500 Euro aufgelegt. Mit dem Anlage-Volumen finanzierte der 1. FCN auf einer Fläche von 3.000 Quadratmetern einen Neubau am Sportpark Valznerweiher mit NachwuchsLeistungsZentrum, Club-Museum, Lizenzspielerabteilung und Geschäftsstelle.

Die Vereinigten Raiffeisenbanken Gräfenberg-Forchheim-Eschenau-Heroldsberg eG, langjähriger Club-Partner und federführend bei der Umsetzung des Finanzierungskonzeptes, und der 1. FC Nürnberg informieren über das Auslaufen der Club-Anleihe.

Die wichtigsten Fragen und Antworten

Wird die Club-Anleihe automatisch zurückgebucht?

Der Gegenwert von im Depot verwahrten Club-Anleihen wird bei Fälligkeit automatisch dem Konto gutgeschrieben, das dem Depot als Abwicklungskonto hinterlegt ist.

Werden die Zinsen der Club-Anleihe automatisch eingebucht?

Die gleiche oben genannte automatisierte Vorgehensweise gilt auch für Zinsgutschriften.

Wie erhalte ich als Zeichner einer Schmuck-Urkunde der Club-Anleihe mein Geld zurück?

Inhaber von Schmuck-Urkunden können diese bei Fälligkeit ihrer Hausbank (sofern diese die Dienstleistung der Einlösung effektiver Wertpapiere anbietet) oder in einer Filiale der Vereinigten Raiffeisenbanken Gräfenberg-Forchheim-Eschenau-Heroldsberg eG) vorlegen. Da es sich hier um ein effektives Wertpapier handelt, unterliegt die Rückgabe der Abgeltungssteuer. Die Abgeltungssteuer muss aus 30% des Nennwertes berechnet werden. Die berechnete Abgeltungssteuer einschließlich des Solidaritätszuschlags kann im Wege der Einkommenssteuerveranlagung wiedererstattet werden. Voraussetzung hierfür ist der Nachweis des Kaufkurses der Anleihe.

Kann ich die Zinsscheine der Schmuck-Urkunde der Club-Anleihe nachträglich einlösen?

Der 1. FC Nürnberg verzichtet auf die Einrede der Verjährung. Das bedeutet für die Anleiheinhaber, dass auch bei Fälligkeit noch alle Zinsscheine der Anleihe eingelöst werden.

Wie wird die Schmuck-Urkunde der Club-Anleihe entwertet?

Der 1. FC Nürnberg hat die Vereinigten Raiffeisenbanken Gräfenberg-Forchheim-Eschenau-Heroldsberg eG beauftragt, die Entwertung der Club-Anleihe durch die Anbringung eines ‚Entwertet-Stempels‘ auf der Rückseite der Schmuck-Urkunde vorzunehmen, damit die endfällige Auszahlung des Betrages erfolgen kann. 

Darf ich die Schmuck-Anleihe behalten, wenn ich mein Geld zurück erhalten möchte?

Der Anleihe-Inhaber erhält die Schmuck-Urkunde nach der Entwertung zurück. 

An wen kann sich generell gewandt werden, wenn Fragen zur Einlösung der Club-Anleihe bestehen?

Auskunft zur Einlösung effektiver Wertpapiere sollten alle deutschen Banken geben können.

Wie ist vorzugehen, wenn der gezeichnete Betrag an den 1. FC Nürnberg gespendet werden möchte?

Die Rückzahlung der Anleihe in Verbindung mit einer Spende an den 1. FC Nürnberg e. V. ist aus steuerrechtlichen Gründen nicht möglich. Wie oben beschrieben wird die Anleihe an den Inhaber zurückgezahlt. Für den Fall, dass Sie den Betrag an den 1. FC Nürnberg spenden wollen, ist eine Überweisung an das folgende Konto IBAN: DE46 7706 9461 0006 4000 00, BIC: GENODEF1GBF mit Angabe des Verwendungszweckes „Club-Anleihe“ möglich. Eine Spendenquittung wird durch den 1. FC Nürnberg ausgestellt. Dafür sind folgende Informationen, die Sie bitte in der Überweisung angeben, notwendig: Verwendungszweck: „Club-Anleihe“; Name: Max Mustermann; Spende: Höhe des Betrages; Anschrift.