Profis Freitag, 31.12.2021

Christian Mathenia ist "Cluberer der ersten Saisonhälfte"

Foto: Sportfoto Zink

Die Club-Fans haben entschieden und den FCN-Schlussmann zum Spieler der bisherigen Saison gewählt.

Er blieb in sieben von 18 Ligaspielen ohne Gegentor, ist beim Kicker notenbester Torhüter der Liga, wurde vom Fachmagazin zum besten Schlussmann der Hinrunde gekürt – und erhält nun auch von den Club-Fans die Belohnung für seine bisher herausragenden Leistungen in dieser Spielzeit: Die FCN-Anhänger wählten Christian Mathenia im traditionellen Voting zum „Cluberer der ersten Saisonhälfte“.

Insgesamt entfielen knapp 41 Prozent aller abgegebenen auf den Keeper, der im Weihnachtsurlaub vom Ergebnis erfuhr. „Vielen Dank an alle Cluberinnen und Cluberer. Ich freue mich natürlich über die Wahl“, so Mathenia, der sich aber nicht herausheben will. „Für mich ist nicht der einzelne wichtig, sondern das Kollektiv. Nur wenn wir als Mannschaft abliefern und erfolgreich spielen, geht es allen gut. Sowohl dem Team, dem Club, als auch dem gesamten Umfeld.“

Schindler komplettiert Podium

Platz zwei im Voting belegte dieses Mal Mats Möller-Daehli mit rund 19 Prozent der Stimmen. Christopher Schindler sicherte sich mit 14 Prozent den dritten Podestplatz. In die Top 5 schafften es zudem noch Erik Shuranov (9 Prozent) und Lino Tempelmann (8 Prozent).

Allen Club-Fans sagen wir herzlich Danke für die Teilnahme am Voting. Für die Club-Profis geht es ab dem 3. Januar mit der Vorbereitung auf die restliche Saison weiter. Nach Ende der Saison erfolgt dann natürlich auch wieder das Voting zum „Cluberer der Saison“.

Hier geht's zum kompletten Ergebnis


]]>