Profis Donnerstag, 30.07.2020

Cheftrainer gefunden: Hecking holt Klauß aus Leipzig

Foto: Imago

Der 1. FC Nürnberg hat einen neuen Chefcoach. Robert Klauß übernimmt das Kommando beim FCN

Neuer Cheftrainer für den 1. FC Nürnberg. Von RB Leipzig kommt Robert Klauß an den Valznerweiher. Der 35 Jahre Fußball-Lehrer hat einen Vertrag unterschrieben und wird schon in der kommenden Woche das Training beim Club leiten. Klauß war zuletzt als Co-Trainer unter anderem unter Julian Nagelsmann bei den Roten Bullen tätig. 2018 schloss er den Fußball-Lehrer-Lehrgang als Jahrgangsbester mit der Note 1,0 ab.

"Robert ist ein mutiger Trainer mit frischen und innovativen Methoden. Das wirkt sich auch auf den von ihm favorisierten Spielstil aus. Bei RB konnte er unter verschiedenen Cheftrainern dauerhaft eigenständig arbeiten und seine Ideen einbringen. Robert ist eloquent und er beherrscht es, Aufbruchsstimmung zu erzeugen. Sein Wechsel nach Nürnberg bietet für beide Seiten eine große Chance und Möglichkeit“, erklärt FCN-Sportvorstand Dieter Hecking.

Klauß: "Ab sofort alles für den Club geben"

"Ich empfinde die Chance, als Cheftrainer zu einem so großen Club wie dem 1. FC Nürnberg wechseln zu dürfen, als keine Selbstverständlichkeit. Diese Möglichkeit unterstreicht eine unfassbare Wertschätzung. Für uns gilt es ab sofort, jede Stunde des Tages zu nutzen und alles, wirklich alles, für den Club zu geben. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Dieter Hecking, der ein entscheidender Grund für meinen Wechsel gewesen ist“, sagt Robert Klauß.

Die Vorstellung unseres neuen Cheftrainers findet voraussichtlich am Montag, 03.08.20, um 15 Uhr im Rahmen einer virtuellen Pressekonferenz statt. Zu sehen auf fcn.de sowie auf unseren Accounts bei Facebook und YouTube.