Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Montag, 13.08.2018

Burak May gewinnt zweites FIFA-Turnier

Die drei Gewinner mit Timo Weber und Sebastian Seifert (Projektleitung eSports, links) sowie Dominic Schmidt und Moritz Boesler (eSports-Partner Hörluchs, rechts).

Während der Großteil der Aufmerksamkeit am Samstag dem deutsch-spanischen Kräftemessen auf dem Rasen des Max-Morlock-Stadions galt, fand in der FCN-Teamlounge ein anderer, nicht weniger spannender Wettbewerb statt. Gemeinsam mit der eSports-Agentur BAP Gaming veranstaltete der Club sein zweites FIFA-Turnier.

40 Spieler sicherten sich im Vorfeld des Turniers ein eSports-Paket des 1. FC Nürnberg, das neben der Teilnahme am Wettbewerb auch den Besuch des Freundschaftsspiels gegen Valladolid sowie eine Stadionführung beinhaltete. Bevor der Ball auf dem echten Rasen rollte, spielte ein Mix aus Freizeitzockern und ambitionierten Profis die Vorrunde aus. „Es herrschte eine sehr freundschaftliche und entspannte Atmosphäre, die Stimmung war echt super“, bilanzierte Dominik Celary, Geschäftsführer BAP Gaming.

Einen Beitrag zur guten Stimmung trug sicherlich auch FCN-Allrounder Eduard Löwen bei. Der U-Nationalspieler verpasste das Testspiel gegen Valladolid angeschlagen, nutzte aber die unverhoffte Pause für einen Besuch des FIFA-Turniers. Löwen gab nicht nur Autogramme und stand für Selfies bereit, sondern nahm auch gleich selbst den Controller in die Hand, um den Besuchern sein virtuelles Können zu beweisen. In einem Showmatch gegen Kai „Hensoo“ Hense, eSportler des 1. FCN, hielt „Edu“ lange Zeit gut mit, verlor am Ende aber knapp mit 0:1. „Ich habe zwei gute Halbzeiten gespielt, aber Kai hat am Ende schon verdient gewonnen“, erkannte Löwen nach der Partie an.

Gesamtsieger Burak "Onur-Burak" May

Nach dem 1:0-Testspielsieg der Profis startete in der VIP-Loge die KO-Phase. Den Gesamtsieg sicherte sich Burak „Onur-Burak“ May, der im Finale Caner „El Turco – FIFA“ Yozgat bezwang. „Ich freue mich, dass ich heute das super organisierte eSports-Turnier von #fcnesports gewinnen konnte“, postete May auf seiner Twitter-Seite. Freuen konnte sich der glückliche Gewinner auch über zwei VIP-Tickets für ein Heimspiel seiner Wahl sowie ein exklusives Fanpaket.

Doch auch die drei folgenden Platzierungen gingen nicht leer aus. „El Turco – FIFA“ sicherte sich mit dem zweiten Platz zwei Haupttribünen-Tickets und ein Fanpaket. Der Drittplatzierte Fabian Berschneider, der bereits im Vorjahr den dritten Rang erreichte, erhielt ein signiertes Club-Trikot sowie wie der Viertplatzierte Pietro-Angelo Manzione hochwertige EASY UP-Kopfhörer des eSports-Partners Hörluchs.