Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Business Freitag, 30.03.2018

"Bubu": "Meisterschale zum 1. FCN bringen!"

Foto: Felix Gemein

Während der Club am Wochenende in Dresden aufläuft, vertritt Daniel "Bubu" Butenko den 1. FC Nürnberg in der Finalrunde der Virtuellen Bundesliga, der offiziellen Deutschen FIFA-Meisterschaft. Im Gespräch mit fcn.de sprach der 18-Jährige über seine Wildcard, mögliche Favoriten und über die Entwicklung des Wettbewerbs.

fcn.de: Servus "Bubu", am Wochenende geht's endlich los, das Finale der Virtuellen Bundesliga steigt in Dortmund. Dank der Wildcard bist du am Start. Was war das für ein Gefühl, als du erfahren hast, dass du trotz deines sportlichen Ausscheidens in den Playoff im Finale stehst?

Daniel "Bubu" Butenko: Für mich war es ein schönes Gefühl, einfach krass. Ich war erst draußen, sehr enttäuscht. Und dann kommt auf einmal die Nachricht, dass ich doch dabei bin. Da war ich erst mal sprachlos. Klar, es ist etwas unfair den anderen Spielern gegenüber – jeder möchte im Finale dabei sein. Aber trotzdem finde ich, dass ich es als ehemaliger Deutscher Meister schon ein Stück weit verdient habe, schließlich bin ich auch erst im Golden Goal extrem knapp ausgeschieden.

fcn.de: Das stimmt. Auffällig war, dass die Leistungsdichte in den Playoffs sehr eng beieinander lag. Gibt es dennoch Favoriten für dich?

Daniel "Bubu" Butenko: Das ist gar nicht so einfach. Das Niveau ist in Deutschland sehr hoch, es gibt viele talentierte Spieler. Auf der Playstation ist Tim vom FC Basel ein Favorit, auch Cihan (RB Leipzig) und Timo (VfL Wolfsburg) sind starke Spieler. Raseck ist auf der Xbox top. Jeder, der dabei ist, hat auch das Zeug zu gewinnen. Entscheidend wird wie immer die Tagesform sein.

fcn.de: Im Finale kannst du wie schon in den Playoffs ein eigenes Team zusammenstellen. Wirst du da im Vergleich zum Turnier in Düsseldorf Änderungen vornehmen?

Daniel "Bubu" Butenko: Ich werde wahrscheinlich ähnlich spielen. Generell hat eigentlich alles gepasst. Werner und Batshuayi sind von der Bewertung durch zwei „Team der Woche“-Karten stärker geworden, die werde ich hinzufügen.

fcn.de: Und wie bereitest du dich auf das Wochenende vor?

Daniel "Bubu" Butenko: Ich trainiere zuhause verstärkt den Offline-Modus. Die Spieler schießen beispielsweise offline anders als in Online-Partien, darauf muss man sich einstellen. Sie bewegen sich auch ganz anders.

fcn.de: Wie siehst du denn deine Chancen, die Deutsche Meisterschaft ein zweites Mal zu gewinnen?

Daniel "Bubu" Butenko: Ich bin ein ziemlich anspruchsvoller Mensch mir selbst gegenüber. Ich bin dabei, also will ich die VBL auch gewinnen. Der Reiz, die Deutsche Meisterschaft ein zweites Mal zu gewinnen, ist sehr hoch. Ich kann der erste werden, der sich den Titel ein zweites Mal sichert. Ich will die Meisterschale zum 1. FC Nürnberg bringen!

fcn.de: Wie hat sich das Turnier eigentlich entwickelt? Gibt es Veränderungen, zum Beispiel seit deinem letzten Titel 2016?

Daniel "Bubu" Butenko: Vor zwei Jahren, also als ich die Deutsche Meisterschaft das letzte Mal gewann, war der Modus noch ein anderer. Da hatte jeder Spieler eine Gesamtstärke von 85, das ist inzwischen anders. Seit letztem Jahr wird das Turnier im Offline-Ultimate-Team-Modus ausgetragen, jeder bastelt sich aus allen Bundesligaspielern seine eigene Mannschaft, darf aber nur maximal drei pro Verein wählen.

fcn.de: Und der eSport an sich? Kannst du da eine Entwicklung feststellen?

Daniel "Bubu" Butenko: Der eSport hat in den letzten Jahren eine starke Entwicklung erlebt, das siehst du alleine schon an den Preisen, die mittlerweile ausgeschüttet werden. Dieses Jahr bekommt der Gewinner soweit ich weiß 15.000 Euro, das ist enorm.

fcn.de: Dein Teamkollege Kai "Hensoo" Hense begleitet dich nach Dortmund. Wie unterstützt er dich vor Ort?

Daniel "Bubu" Butenko: Er ist eine starke Hilfe. Schon bei den Playoffs in Düsseldorf hat er mir viele nützliche Tipps gegeben. In den entscheidenden Momenten hat er mich angestupst, kurz meine Fehler erklärt, ich habe mich dann dran gehalten und es besser gemacht.

fcn.de: Dann drücken wir dir jetzt alle Daumen, viel Erfolg, "Bubu"!