Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Teamcheck Mittwoch, 12.09.2012

Borussia Mönchengladbach im Teamcheck

Am Samstag geht's an den Niederrhein. Die Fohlen im fcn.de-Check.

Das Team von Lucien Favre war die Überraschungsmannschaft der letzten Saison. Von vielen als potentieller Absteiger gehandelt, überzeugten die Fohlen mit frischem Offensivspiel und sicherten sich am Ende sogar den Qualifikationsplatz zur Köngisklasse. Zudem stellte die Borussia mit Marco Reus den Fußballer des Jahres.

Nach dem verpassten Einzug in die Champions League bleibt den Niederrheinern immerhin die Europa League. In der Gruppenphase warten Gegner wie Olympique Marseille, Fenerbahce Istanbul und AEL Limassol auf den deutschen Verteter, dennoch liegt der Fokus auf der heimischen Bundesliga. Dort startete man ähnlich wie der Club: Vier Punkte aus zwei Spielen.

Ausgeglichene Vergangenheit

Betrachtet man die Historie, kann man weder von einem Angstgegner, noch von einer Mannschaft die dem Club liegt, sprechen. In insgesamt 61 Pflichtspiel-Begegnungen gab es 24 Siege, 10 Remis und 27 Niederlagen für den Club.

Besonders auffällig: 21 Niederlagen kassierte der 1. FCN in Gladbach und ganze 20 Siege gab es im Nürnberger Stadion. Erst vier Mal konnte der Club drei Punkte aus dem Borussia-Park entführen.

Viele Personalien

Mit Marco Reus, Dante und Roman Neustädter verließen gleich drei Leistungsträger die Borussia. Manager Patrick Eberl versuchte die Abgänge mit prominenten Namen zu kompensieren. Um die 30 Millionen gaben die Fohlen für Luuk de Jong (Twente Enschede), Granit Xaka (FC Basel), Alvaro Dominguez (Atletico Madrid) und Peniel Mlapa (TSG Hoffenheim) aus.

In der Kategorie "Einmal Cluberer, immer Cluberer" hat der VfL die Nase vorn. Mit Havard Nordtveit haben die Fohlen einen ehemaligen Cluberer in ihrem Kader. Der Norweger war in der Saison 2009/10 auf Leihbasis beim 1. FCN unter Vertrag und wechselte anschließend vom FC Arsenal an den Niederrhein.

Spieldaten

3. Spieltag, 1. Bundesliga 2012/2013
2 : 3
Mönchengladbach
45. Luuk de Jong 1:2
53. Granit Xhaka 2:2
1. FC Nürnberg
17. Timm Klose (Kopfball) 0:1
25. Timmy Simons (Kopfball) 0:2
55. Hiroshi Kiyotake 2:3
Stadion
Stadion im Borussia-Park
Datum
15.09.2012 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Christian Dingert
Zuschauer
50000

Aufstellung

Mönchengladbach
ter Stegen - Jantschke - Stranzl - Domínguez - Daems - Nordtveit (68. 18466) - Xhaka - Herrmann (76. Ring) - Arango - Cigerci (79. Hrgota) - de Jong
Reservebank
18466, Ring, Hrgota, Heimeroth, Brouwers, Wendt, de Camargo
Trainer
Lucien Favre
1. FC Nürnberg
Schäfer - Chandler - Nilsson - Klose - Pinola - Balitsch - Simons - Mak - Kiyotake (88. Cohen) - Esswein (76. Gebhart) - Pekhart (60. Polter)
Reservebank
Polter, Gebhart, Cohen, Rakovsky, Elias Santos, Plattenhardt
Trainer
Dieter Hecking

Ereignisse

17. min Spielstand: 0:1
Timm Klose

25. min Spielstand: 0:2
Timmy Simons

28. min Spielstand: 0:2
Filip Daems

28. min Spielstand: 0:2
Hanno Balitsch

45. min Spielstand: 1:2
Luuk de Jong

53. min Spielstand: 2:2
Granit Xhaka

55. min Spielstand: 2:3
Hiroshi Kiyotake

60. min Spielstand: 2:3
Sebastian Polter kommt für Tomas Pekhart

65. min Spielstand: 2:3
Timmy Simons

68. min Spielstand: 2:3
18466 kommt für Havard Nordtveit

76. min Spielstand: 2:3
Timo Gebhart kommt für Alexander Esswein

76. min Spielstand: 2:3
Alexander Ring kommt für Patrick Herrmann

79. min Spielstand: 2:3
Branimir Hrgota kommt für Tolga Cigerci

88. min Spielstand: 2:3
Almog Cohen kommt für Hiroshi Kiyotake

89. min Spielstand: 2:3
Juan Fernando Arango