Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Stimmen zum Spiel Sonntag, 23.08.2015

Bochum - 1. FCN: Stimmen zum Spiel

Foto: Picture Alliance

Der Club fährt ohne Punkte aus Bochum nach Hause. Was die Beteiligten zum Spiel sagten, lest ihr hier.

René Weiler: "Das Spiel hat für uns gut begonnen. Wir wollten hoch stehen und den Gegner früh zu Fehlern zwingen. Das ist uns beim schnellen Tor gut gelungen. Nach 20 Minuten wurde der Druck der Bochumer immer größer, das 1:1 war dann folgerichtig. In der zweiten Halbzeit standen wir tiefer und haben nicht mehr so viel zugelassen. Nach dem 1:2 haben wir es nochmal versucht. Heute hat aber die bessere Mannschaft gewonnen, das müssen wir zugeben."

Gertjan Verbeek (VfL Bochum): "Wir haben nicht so gut angefangen. Nürnberg hat früh gepresst und wir haben den Fehler gemacht. Aber ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment machen, sie hat häufig die richtigen Entscheidungen getroffen und war sehr geduldig. Dadurch hatten wir einige gute Möglichkeiten. Nach der Pause haben wir dann gezeigt, dass wir auch kämpfen können. Zum Schluss hatten wir etwas zu wenig Ruhe, um die Situationen noch besser auszuspielen. Aber ich bin zufrieden. Es hat mir sehr gefallen, was ich gesehen habe."

Jan Polak: "Es war ein guter Beginn, aber wir konnten das Tempo nicht halten. Wir haben es versucht, haben gekämpft und sind gelaufen. Aber man muss zugeben, dass Bochum verdient gewonnen hat. Bei uns sind Schwankungen da, aber wir müssen jetzt nach vorne schauen und daraus lernen. Wir müssen uns auf jeden Fall steigern."

Guido Burgstaller: "Bochum war heute einfach besser, deswegen haben wir verloren. Wir müssen besser gegen den Ball arbeiten. Wenn Bochum ins Spiel kommt, machen sie es einfach gut. Sie haben uns Probleme bereitet und mit zunehmender Spieldauer immer mehr Zugriff bekommen."

Thorsten Kirschbaum: "Letztendlich schenken wir die Tore zu leicht her. Bochum hat es gut gemacht. Sie haben ziemlichen Druck erzeugt und sind häufig zum Abschluss gekommen. Wir hätten das 1:0 natürlich gerne mit in die Halbzeit genommen, das ist uns leider nicht gelungen. Insgesamt müssen wir noch entschlossener auftreten und defensiv noch enger stehen. Phasenweise ist uns das ganz gut gelungen. Aber wir mussten teilweise auch viel hinterherlaufen. Das sollte eigentlich nicht passieren. Bochum war heute ein starker Gegner."

Spieldaten

4. Spieltag, 2. Bundesliga 2015/2016
2 : 1
VfL Bochum
37. Simon Terodde (Kopfball) 1:1
64. Janik Haberer 2:1
1. FC Nürnberg
2. Guido Burgstaller (Kopfball) 0:1
Stadion
Rewirpowerstadion
Datum
23.08.2015 12:30 Uhr
Schiedsrichter
Tobias Welz
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

VfL Bochum
Luthe - Celozzi, Fabian, Bastians, Perthel - Losilla, Hoogland, Bulut, Haberer (89. Cwielong), Terrazzino (70. Mlapa) - Terodde
Reservebank
Riemann, Cacutalua, 18466, Wijnaldum, Cwielong, Mlapa, Rafael
Trainer
Gertjan Verbeek
1. FC Nürnberg
Kirschbaum - Brecko, Hovland, Bulthuis, Leibold - Behrens, Polak (84. Kutschke), Burgstaller, Schöpf (67. Füllkrug) - Array
Reservebank
Rakovsky, Füllkrug, Gíslason, ??, Petrak, Kutschke, Sylvestr
Trainer
René Weiler

Ereignisse

2. min Spielstand: 0:1
Guido Burgstaller

27. min Spielstand: 0:1
Patrick Fabian

30. min Spielstand: 0:1
Danny Blum

37. min Spielstand: 1:1
Simon Terodde

64. min Spielstand: 2:1
Janik Haberer

67. min Spielstand: 2:1
Niclas Füllkrug kommt für Alessandro Schöpf

70. min Spielstand: 2:1
Peniel Kokou Mlapa kommt für Marco Terrazzino

72. min Spielstand: 2:1
Miso Brecko

72. min Spielstand: 2:1
Rúrik Gíslason kommt für Danny Blum

82. min Spielstand: 2:1
Timo Perthel

84. min Spielstand: 2:1
Stefan Kutschke kommt für Jan Polak

89. min Spielstand: 2:1
Tim Leibold

89. min Spielstand: 2:1
Piotr Cwielong kommt für Janik Haberer