Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Freitag, 15.11.2019

Behrens: "Müssen uns da gemeinsam rauskämpfen"

Foto: Sportfoto Zink

Bielefeld-Pleite, neuer Trainer, anstehendes Derby - Hanno Behrens über die aktuellen Themen beim Club.

Hanno Behrens über…

… die aktuelle Situation:

„Wir müssen den Kopf frei kriegen und wieder nach vorne blicken. Die letzten Wochen waren nicht gut, das wissen wir. Das Selbstvertrauen ist dadurch beim einen oder anderen natürlich nicht allzu groß. Wir haben immer wieder Rückschläge erlebt und müssen daran arbeiten, dass wir diese besser wegstecken. Wir müssen in solchen Phasen konsequenter an unseren Plan glauben und nicht die Köpfe runternehmen.“

… den neuen Trainer Jens Keller:

„Er hat eine sehr direkte und klare Linie. Er redet sehr viel und strahlt eine natürliche Autorität aus. Er hat riesige Erfahrung und selbst schon fast alles erlebt. Das kann uns in dieser Situation sicher helfen. Das Hauptaugenmerk lag in den ersten Einheiten auf der Defensive. Das ist klar, wenn man sich unser Torverhältnis anschaut.“

… die anstehenden Aufgaben:

„Wir müssen uns da gemeinsam rauskämpfen. Das ist der einzige Weg. Der Teamgeist ist gut. Wir sollten die Tabelle ausblenden und nicht überlegen, was in Zukunft sein könnte. Wir haben die Möglichkeit, mit dem Derby wieder viel gutzumachen. Wir wissen, wie wichtig den Fans das Derby ist. Beim letzten Mal haben wir dort gewonnen, es wäre schön, wenn es wieder so laufen würde.“