Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Fans Montag, 20.07.2020

"Beedabei": Ein Summen geht durchs Achteck

In der Sommerpause rollen eigentlich keine Bälle über den Rasen des Max-Morlock-Stadions; umso verwunderlicher war der strahlend gelbe Ball, der am 18.07. mit einem stattlichen Durchmesser von 18,3 Metern im Mittelkreis des Spielfeldes lag.

Hinter diesem Blickfang steckt das von FCN-Partner Blumen Graf unterstützte Projekt „Beedabei“, welches sich mit Kunstaktionen für den Erhalt der Stadtbienen stark macht. So besteht der große gelbe Ball bei näherer Betrachtung nicht aus Leder, sondern aus einem Arrangement von Blumenkästen. Eine vergleichbare Aktion fand in der Vergangenheit schon auf dem Hauptmarkt statt, nun zog es die Initiatoren in das bekannte Achteck.

Das Kunstwerk bestand am Ende aus 350 Blumenkästen und ebenso viele Fans konnten sich vorher beim 1. FC Nürnberg, dem Max-Morlock-Stadion oder bei Beedabei selbst für eine Bienenfutterstelle anmelden. Unter Einhaltung der Hygienevorschriften und Abstandregeln konnten die Kästen von den glücklichen Teilnehmern abgeholt und vor dem Stadion von der Gärtnerei Blumen Graf, die die ganze Aktion begleitete und großzügig unterstützte, mit bienenfreundlichen Pflanzen befüllt werden. Dies war alles kostenlos. Ziel der Aktion ist es nämlich, die gelben Blumenkästen in der Stadt und umliegenden Region zu verteilen. Hierdurch finden die Bienen, die einen essentiellen Bestandteil unseres Ökosystems ausmachen, mehr Anlaufstellen für immer rarer werdende Nahrung.

Der 1. FC Nürnberg bedankt sich bei Beedabei, Blumen Graf und allen Unterstützern des Beedabei-Balles für die Durchführung dieser wichtigen Aktion!