Business Montag, 12.10.2020

Aufsichtsratswahlen: Die 18 Bewerber

Foto: Sportfoto Zink

18 Bewerber stellen sich zur Wahl für drei Plätze im Aufsichtsrat.

Am Dienstag, 20.10.2020, findet die diesjährige Mitgliederversammlung des 1. FC Nürnberg statt – erstmals in virtueller Form. Dabei stehen wieder zahlreiche Programmpunkte auf der Tagesordnung, darunter auch die Wahl von drei Aufsichtsratsmitgliedern.

Die Amtszeit der Aufsichtsratsmitglieder Dr. Thomas Grethlein, Günther Koch und Stefan Müller endet mit der Mitgliederversammlung 2020, wodurch die Neuwahl von drei Aufsichtsratsmitgliedern für eine dreijährige Amtszeit zu erfolgen hat. Während Koch und Müller keine erneute Kandidatur eingereicht haben, stellt sich Dr. Grethlein wieder zur Wahl. Darüber hinaus haben mit Bülent Bayraktar, Christopher Dietz, Martin Driller, Hannes Erhardt, Prof. Dr. Matthias Fifka, Peter Heider, Robert Ilg, Markus Kühl, Marc Oechler, Chhunly Pagenburg, Carsten Rollik, Dr. Thomas Roßberger, Hanns-Thomas Schamel, Manuel Schindler, Siegfried Schneider, Hendrik Schuur und Prof. Dr. med Hans Herbert Steiner 17 weitere Kandidaten ihre Bewerbung eingereicht. Christian Silberhorn hat seine Bewerbung aus persönlichen Gründen zurückgezogen.

Hier geht's zur Übersicht der 18 Kandidaten: (https://www.fcn.de/der-club/mitgliederversammlung-2020/aufsichtsratskandidaten/)

Vorstellung und Rede

Im Anschluss an die Frist für Wahlvorschläge an den Wahlausschuss wurde jedem einzelnen Kandidaten eine neutrale Plattform für seine Bewerbung zur Verfügung gestellt, um sich zunächst auf der offiziellen Homepage des 1. FC Nürnberg vorzustellen. Während der Mitgliederversammlung wird von jedem Bewerber eine kurze Rede (maximal drei Minuten) ausgestrahlt, die im Vorfeld unter gleichen Bedingungen vom 1. FC Nürnberg aufgezeichnet wurde.

Um die technische Umsetzung der ersten virtuellen Mitgliederversammlung des FCN kümmert sich die Billmann Event GmbH.

FAQ zur Aufsichtsratswahl