Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Freitag, 10.08.2018

Auf zur Generalprobe gegen Valladolid!

Foto: Sportfoto Zink

Der Club probt den Ernstfall: Im Rahmen der Saisoneröffnung steigt im Max-Morlock-Stadion ein deutsch-spanisches Aufsteigerduell, der 1. FC Nürnberg trifft am Samstag, 11.08.18, um 15.30 Uhr auf Real Valladolid.

Fünf Wochen sind seit dem Trainingsauftakt Anfang Juli vergangen, die Vorfreude auf die neue Spielzeit und die damit verbundene Rückkehr in die Fußball-Bundesliga findet so langsam seinen Höhepunkt. Bevor am Samstag, 18.08.2018, mit dem Pokalmatch beim SV Linx das erste Pflichtspiel der Saison ansteht, empfängt der Club zur Saisoneröffnung Real Valladolid – das letzte Testspiel der Vorbereitung (Tickets online oder an den Tageskassen). „Wir wollen zeigen, dass wir bereit für die neue Saison sind“, kündigt Neuzugang Timothy Tillman an.

Die Zuschauer können sich auf einen spanischen Traditionsverein freuen, der wie der FCN am Ende seiner Vorbereitung steht. Sechs Tage vor dem ersten Ligaspiel gegen den FC Girona dürften auch die Lila-Weißen mit ihrer Bestbesetzung antreten. „Für uns wird das ein richtig guter Test, den beide Teams mit der nötigen Ernsthaftigkeit angehen werden“, sagt Cheftrainer Michael Köllner.

"Werden Minimalziel erreichen"

Als Tabellenfünfter der zweiten spanischen Liga löste Real Valladolid über die Playoffs das letzte Ticket für die Primera Division und spielt somit erstmals seit 2014 wieder im spanischen Oberhaus – eine ähnliche Entwicklung wie die, die der FCN in den letzten Jahren durchlebte. Prominentester Spieler in Reihen der Spanier dürfte Daniele Verde sein, der in dieser Spielzeit vom AS Rom ausgeliehen ist und bereits 43-Serie-A-Spiele absolvierte. Teuerster Neuzugang ist Ruben Alcaraz, der zentrale Mittelfeldspieler schloss sich in diesem Sommer Valladolid für eine Million Euro an und verließ den FC Girona.

Unabhängig vom Verlauf des Testspiels ist Club-Coach Köllner zuversichtlich, dass sein Team die Bundesliga-Rückkehr erfolgreich bestreiten wird und strahlt eine Zuversicht aus. „Ich weiß, dass wir eine gute Saison spielen werden. Wir gehen unsere Dinge hundertprozentig an und werden unser Minimalziel daher auch erreichen.“

Buntes Rahmenprogramm

Rund um die Partie am Samstag wird es wieder ein buntes Rahmenprogramm geben. Die Stadiontore öffnen bereits ab 13 Uhr. Im Umlauf werden Partner, Sponsoren und der FCN wieder zahlreiche Attraktionen und Fan-Highlights bieten. Ab 14 Uhr findet im Stadion die offizielle Mannschaftsvorstellung statt. Nach der Partie nimmt sich das Team dann wieder viel Zeit für die traditionelle Autogrammstunde.