Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Donnerstag, 14.01.2010

"Auf Schalke": Frech zum Titel-Aspiranten!

Club startet Ära Hecking bei Magaths Meisterschafts-Kandidaten. Aber Mike Frantz fällt mit Muskelfaserriss aus.

Fotos: ballon

(Fast) Alles neu macht in diesem Fall einmal nicht – wie im bekannten Sprichwort – der Mai, sondern schon der Januar. Mit dem Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 am Sonntag, 17.01.10 (Anstoß 15.30 Uhr) startet beim Club die Ära Dieter Hecking.

Und nicht nur mit einem neuen Coach geht unser Club in das Duell der beiden „Alt-Meister“, auch mit verändertem Kader: Andreas Ottl und Breno sind neu beim 1. FCN, und unser Ex-Mittelfeldrenner Peer Kluge rennt jetzt nicht mehr in Rot-Schwarz, sondern in Königsblau.

Selbstbewusst und frech auftreten

„Wir“, sagt Hecking, „können nur gewinnen auf Schalke.“ Das Rezept: „Wir müssen die Zweikämpfe nicht nur annehmen, sondern auch gewinnen, um eine realistische Chance zu haben, auch aktiv nach vorne zu spielen.“ Natürlich sind die Gelsenkirchener ob der zahlreichen Neuzugänge (Hecking: „Das ist mehr ein Kommen als ein Gehen“) schwer auszurechnen. Deshalb schaut der Club auf sich. Der Trainer auf der Pressekonferenz am Donnerstag: „Ich wünsche mir von meiner Mannschaft, dass sie selbstbewusst und frech auftritt.“

Zurück zum anderen der beiden Alt-Meister: Macht Schalke 04 unter Felix Magath so weiter wie in der Vorweihnachtszeit, sind die Gelsenkirchener diesen „Titel“ vielleicht schon in diesem Mai los. Auch wenn sie auf Schalke alle tief stapeln: dieses Team gehört zum ganz engen Kreis der Vereine, die heuer Deutscher Meister werden können.

„Eine schöne Herausforderung“

8-3-1 lautet die Schalker Bilanz aus den letzten zwölf Spielen, nur bei Borussia Mönchengladbach setzte es in diesem Zeitraum eine 0:1-Niederlage. Gegen den Hamburger SV und Bayer Leverkusen egalisierten die Schalker jeweils einen 0:2-Rückstand, trotzten den Bayern in München ein 1:1 ab und gewannen bei Werder Bremen gar mit 2:0.

„Unter Felix Magath“, lobt Hecking seinen Kollegen, „hat Schalke einen richtigen Sprung nach vorne gemacht und dabei eine Konstanz an den Tag gelegt, die vom fußballerischen vielleicht nicht so hoch ist wie bei Bayer Leverkusen, dafür aber im athletischen und läuferischen ganz stark ausgebildet ist.“ Heißt für Heckings Club kurz gefasst: „Das ist eine schöne Herausforderung!“

Mike Frantz mit Muskelfaserriss

Verzichten muss Hecking beim Gang ins Revier auf Mike Frantz. Der Mittelfeldspieler, der in der Vorrunde elf Spiele bestritt, zog sich im Training einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu. „Mike fällt auf Schalke definitiv aus und wohl auch noch gegen Eintracht Frankfurt“, erklärte Hecking.

Für alle Club-Fans und natürlich auch Schalker Freunde ist das 1. FCN-Fan-Shop-Mobil in der Arena vor Ort. Wer sich mit den aktuellsten Club-Accessoires eindecken mag, findet das 1. FCN-Fan-Shop-Mobil am Eingang Nord. Club-Medienpartner Radio Gong 97,1 überträgt die Begegnung mit Reporter Mathias Zeck natürlich live.