Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Samstag, 01.05.2010

"Alle zusammen Fehler gemacht"

Die Stimmen zum verdienten 0:4 beim HSV. Was sagen Schäfer, Hecking und Muniz?

Raphael Schäfer: „Wenn wir so gegen Köln spielen, steigen wir ab. Das ist ein Endspiel, ein Spiel, das wir uns so ausgesucht haben. Jeder ist enttäuscht. Gegen Köln haben wir die Chance, den 16. Platz zu sichern, dann haben wir in der Relegation zwei Spiele, um das zu korrigieren. Ich bin von der Mannschaft nach wie vor überzeugt. Mit der Unterstützung der Fans, die zurecht wütend und enttäuscht sind, können wir das schaffen. Wir wollten Hamburg beackern und bespielen und haben 0 % davon umgesetzt. Keiner von uns weiß, warum, aber es war definitiv Kopfsache. Es muss eine Menge passieren in dieser Woche. Keiner vom 1. FC Nürnberg hat irgendetwas auf die leichte Schulter genommen.“

Dieter Hecking: „Glückwunsch an den HSV zum verdienten Sieg. Wir müssen sagen, dass wir alle zusammen Fehler gemacht haben. Auch ich und mein Trainerteam haben Fehler gemacht, wir haben es nicht geschafft, die Mannschaft auf dieses wichtige Spiel einzustellen. Diese desaströse erste Halbzeit war nicht zu erwarten. Es ist aber jetzt eingetreten, was wir ganz zu Beginn wollten: Zwar haben wir vier Spiele in Folge verloren, aber wir haben jetzt unser Endspiel.“

Ricardo Muniz: „Wir haben eine extreme Woche hinter uns. Wir waren alle sehr enttäuscht, wir haben das Finale verpasst. Wir waren einen Tag lang tot. Es ist uns gelungen, vor dem Publikum noch eine gute Leistung zu bringen. Jetzt können wir gegen Bremen noch den Sprung in die internationalen Plätze schaffen.“