Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Mittwoch, 16.07.2014

Adam Matysek verlässt den Club

Foto: Sportfoto Zink

Der Torwarttrainer hat den 1. FC Nürnberg aus persönlichen Gründen um die sofortige Vertragsauflösung gebeten.

Nach über neun Jahren als Torwarttrainer des 1. FC Nürnberg wird Adam Matysek den Club verlassen. Der 46-Jährige bat den Verein aus persönlichen Gründen um die sofortige Auflösung seines Vertrags. "Die Entscheidung ist mir alles andere als leicht gefallen. Ich werde dem Club immer die Daumen drücken und hoffe, dass der Verein seine sportlichen Ziele erreichen wird", erklärt Adam Matysek, der um Verständnis bittet, "die persönlichen Gründen für diese Entscheidung zu akzeptieren."

Adam Matysek war seit Juli 2005 Torwarttrainer des 1. FC Nürnberg und war als Teil des Trainerteams unter anderem am Gewinn des DFB-Pokals 2007 und am Bundesliga-Aufstieg 2009 beteiligt. "Wir haben fast ein Jahrzehnt vertrauensvoll mit Adam zusammengearbeitet und seine Arbeit wertgeschätzt, deshalb haben wir seinem Wunsch nur schweren Herzens zugestimmt", sagt Martin Bader, Vorstand Sport & Öffentlichkeitsarbeit beim 1. FCN.

Daniel Klewer übernimmt vorerst

"Seine Gründe sind nachvollziehbar", so Martin Bader weiter. "Aus Respekt vor ihm und seiner Arbeit in den letzten neun Jahren, haben wir letztlich unsere Einwilligung zur Vertragsauflösung gegeben. Wir werden Adam immer freundschaftlich verbunden bleiben."

Vorerst wird Daniel Klewer von der U21 als Torwarttrainer zu den Profis aufrücken und sich um die Keeper Raphael Schäfer, Patrick Rakovsky und Benjamin Uphoff kümmern. "Über die letztendliche Nachfolge von Adam Matysek werden wir uns in Ruhe Gedanken machen", erklärt Martin Bader.

Die Club-Familie wünscht Adam Matysek für die Zukunft alles Gute!