Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Spielbericht Samstag, 19.12.2015

Abgezockter Club landet fünften Sieg in Folge

Foto: Picture Alliance

Der 1. FCN gewinnt auch beim 1. FC Heidenheim und landet den fünften Dreier in Folge.

Fünfter Sieg in Folge für den 1. FC Nürnberg! Der Club gewinnt auch das letzte Spiel des Jahres beim 1. FC Heidenheim mit 3:0 (1:0). Damit bleibt die Mannschaft von René Weiler auch im neunten Liga-Spiel hintereinander ohne Niederlage. Vor 14.800 Zuschauern trafen Guido Burgstaller, Alessandro Schöpf und Hanno Behrens für den Club, der damit auf Rang drei überwintert.

  • Highlights

4. Minute: Nach einem Einwurf kommt Marc Schnatterer aus 20 Metern an den Ball, doch sein Schuss geht drüber.

8. Minute: Nach einem Freistoß von Schnatterer steigt Adriano Grimaldi am höchsten, köpft aus sechs Metern aber knapp am linken Pfosten vorbei.

15. Minute: TOOOR für den Club!!! Niclas Füllkrug trifft per Freistoß aus 18 Metern halblinker Position erst nur den Innenpfosten. Doch Burgstaller steht goldrichtig und staubt zur Führung ab.

28. Minute: Alessandro Schöpf bringt eine Ecke von rechts an den Fünfmeterraum, wo sich Niclas Füllkrug durchsetzt, die Kugel aber neben den rechten Pfosten setzt.

50. Minute: Nach einer Ecke von Schöpf kommt Hanno Behrens an den Ball, verzieht aber aus sieben Metern.

60. Minute: TOOOR für den Club!!! Beherzter Antritt von Miso Brecko, der mit Tim Leibold Doppelpass spielt und dann am langen Pfosten Schöpf findet. Der netzt aus sechs Metern ein.

62. Minute: Nach einem Pass in die Tiefe ist Ben Halloran auf einmal allein vor Raphael Schäfer, schießt aber über den Querbalken.

81. Minute: Leibold mit einem Freistoß aus 20 Metern halbrechter Postion. Den Schuss pariert FCH-Torhüter Jan Zimmermann noch.

84. Minute: TOOOR für den Club! Nach einem Heidenheimer Fehlpass kommt der Ball zu Behrens, der an Theuerkauf vorbeigeht und den Ball eiskalt ins kurze Ecke zimmert.

  • Fazit

Die Hausherren kamen zunächst besser in die Partie und hatten auch zwei Möglichkeiten, Mit dem ersten gefährlichen Angriff ging die Mannschaft von René Weiler gleich in Führung. Der Club bemühte sich in einer umkämpften Partie um Ordnung und suchte nach Balleroberung schnell den Weg nach vorne. Im Schlussdrittel fehlte aber zu oft die Präzision im letzten Pass.

Nach dem Seitenwechsel kam die Mannschaft von Frank Schmidt mit Dampf aus der Kabine, aber der Club zeigte sich eiskalt. Mit einer schönen Kombination gelang der zweite Treffer nach einer Stunde. Hanno Behrens brachte anschließend den fünften Sieg am Stück unter Dach und Fach.

  • Personal & Taktik

René Weiler nahm im Vergleich zum Pokalspiel unter der Woche vier Wechsel vor. Georg Margreitter (für Even Hovland) verteidigte wieder an der Seite von Miso Brecko, Dave Bulthuis und Laszlo Sepsi. Patrick Erras (für Ondrej Petrak) bildete wieder mit Hanno Behrens die Doppelsechs. Im rechten Mittelfeld startete Alessandro Schöpf, links begann Tim Leibold für Kevin Möhwald. Im Tor startete erneut Raphael Schäfer. Im Sturm liefen wieder Niclas Füllkrug (für Danny Blum) und Guido Burgstaller auf.

Nach 58 Minuten nahm René Weiler Patrick Erras vom Feld. Ondrej Petrak ersetzte ihn. Hovland kam nach 65 Minuten für Margreitter. Kurz vor Schluss durfte Kevin Möhwald noch für Tim Leibold ran.

  • Sonstiges

Der Club blieb auch im letzten Liga-Spiel des Jahres ungeschlagen und hat damit seit neun Liga-Spielen nicht mehr verloren. 

Spieldaten

19. Spieltag, 2. Bundesliga 2015/2016
0 : 3
1. FC Heidenheim
1. FC Nürnberg
16. Guido Burgstaller 0:1
60. Alessandro Schöpf 0:2
84. Hanno Behrens 0:3
Stadion
Voith-Arena
Datum
19.12.2015 12:00 Uhr
Schiedsrichter
Florian Meyer
Zuschauer
14800

Aufstellung

1. FC Heidenheim
Zimmermann - Strauss - Göhlert - Theuerkauf - Feick - Griesbeck - Titsch-Rivero - Halloran - Leipertz (65. Morabit) - Schnatterer - Grimaldi (71. Voglsammer)
Reservebank
Müller, Scioscia, Reinhardt, Skarke, Morabit, Voglsammer
Trainer
Frank Schmidt
1. FC Nürnberg
Schäfer - Brecko - Margreitter (66. Hovland) - Bulthuis - Sepsi - Behrens - Erras (57. Petrak) - Schöpf - Leibold (85. ERROR!) - Füllkrug - Burgstaller
Reservebank
Rakovsky, Petrak, Hovland, ??, Kerk, Hercher
Trainer
René Weiler

Ereignisse

16. min Spielstand: 0:1
Guido Burgstaller

45. min Spielstand: 0:1
Marc Schnatterer

45. min Spielstand: 0:1
Georg Margreitter

57. min Spielstand: 0:1
Ondrej Petrak kommt für Patrick Erras

60. min Spielstand: 0:2
Alessandro Schöpf

65. min Spielstand: 0:2
Smail Morabit kommt für Robert Leipertz

66. min Spielstand: 0:2
Tim Leibold

66. min Spielstand: 0:2
Even Hovland kommt für Georg Margreitter

71. min Spielstand: 0:2
Andreas Voglsammer kommt für Adriano Grimaldi

84. min Spielstand: 0:3
Hanno Behrens

85. min Spielstand: 0:3
ERROR!Tim Leibold

89. min Spielstand: 0:3
Sebastian Griesbeck