Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Sonntag, 05.04.2020

Ab Montag: Kleinstgruppentraining auf dem Platz

Foto: Sportfoto Zink

Mit Beginn der neuen Wochen wird beim FCN unter Einhaltung aller Hygiene-Vorschriften die individuelle Arbeit auf dem Rasen wieder möglich sein.

Die Profis des 1. FC Nürnberg dürfen nach vier Wochen Pause wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. In enger Abstimmung und mit Genehmigung der Nürnberger Behörden ist es dem Club ab Montag, 06.04.2020, gestattet, ein organisiertes Individualtraining in Kleinstgruppen auf dem Platz abzuhalten. Das Training wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit und unter strenger Einhaltung der Maßnahmen des Robert-Koch-Instituts (RKI) stattfinden.

FCN-Coach Jens Keller und sein Trainerteam hatten bereits in der vergangenen Woche in Absprache mit der medizinischen Abteilung ein dezidiertes Konzept entwickelt, wie unter Einhaltung aller Hygiene-Vorschriften die individuelle Arbeit auf dem Rasen möglich sein könnte.

"Ausdrücklicher Dank an Nürnberger Behörden"

FCN-Sportvorstand Robert Palikuca: "Mit der Rückkehr auf das Trainingsgelände in Kleinstgruppen bewegen wir uns in dem durch das Gesundheitsamt vorgegebenen Rahmen. Wir bedanken uns ausdrücklich bei den zuständigen Nürnberger Behörden. Sollte es die Gesamtsituation in Deutschland zulassen, dass diese Saison ihre Fortsetzung findet, ist jede noch so minimale Verbesserung der Arbeitsbedingungen ein nicht ganz unwichtiger Faktor und dazu gehört angeleitetes Individualtraining mit dem Ball unter Aufsicht eines Trainers."