Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Fans Freitag, 25.05.2018

50 Jahre Deutsche Meisterschaft: Sonderausstellung eröffnet

50 Jahre nach dem letzten großen Triumph in der Deutschen Meisterschaft erinnern Exponate in einer Sonderausstellung des Club-Museums an die Saison 1967/68.

Das Club-Museum beherbergt viele historische Schätze: der vergoldete Schuh von Siegtorschütze Jan Kristiansen aus dem DFB-Pokalfinale 2007, die Schiebermütze von Torhüter-Legende Heiner Stuhlfauth oder das Nationalmannschaftstrikot von Dieter Eckstein. Seit Mittwochabend, 23.05.2018, steht eine neue Vitrine im Club-Museum, die sich mit dem bislang letzten Gewinn der Deutschen Meisterschaft 1968 auseinandersetzt.

Zu diesem Anlass lud der 1. FCN zu einem Talk mit zwei Meisterspielern ein. Katharina Fritsch, Leitung Unternehmenskommunikation & CSR, und Bernd Siegler, Club-Historiker, unterhielten sich im Club-Museum mit Horst Leupold und Georg Volkert über den großen Triumph. Die Meisterspieler verrieten die ein oder andere Anekdote aus dem Meisterjahr. Demnach rieb das Team einst Zvezdan Čebinac im Schlaf mit schwarzer Schuhcreme ein, der daraufhin verärgert für zwei Tage verschwand (Leupold: "Der Trainer war nicht sauer, er sagte es sei überfällig gewesen.").

Neue Sonderausstellung in Planung

Interessierte Club-Fans haben mindestens ein Jahr Zeit, in den Exponaten der Sonderausstellung zu stöbern, ehe sich das Museum im nächsten Jahr mit dem Abstieg 1969 einem neuen spannenden Thema widmen wird. Dazu auch der Aufruf an euch: Wer dem Museum Gegenstände aus dem Abstiegsjahr zur Verfügung stellen und so einen Beitrag zur Ausstellung leisten möchte, kann diese gerne dem Verein (leihweise) am Empfang der Geschäftsstelle (Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9-12.30 Uhr und 13.30-17 Uhr) übergeben.