Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Spielbericht Freitag, 29.08.2014

4:0! Club stürmt die Alte Försterei

Der 1. FC Nürnberg feierten einen deutlichen Sieg in der Hauptstadt. Ein Neuzugang erlebte einen perfekten Einstand.

Foto: Picture Alliance

Der 1. FC Nürnberg hat seinen Auswärtsfluch gebrochen. Der Club gewann erstmals seit Februar 2014 wieder auf fremdem Platz. Das Team von Trainer Valerien Ismael bezwang den 1. FC Union Berlin mit 4:0 (2:0). Daniel Candeias, Timo Gebhart, Peniel Mlapa und Robert Koch erzielten die Tore für den Club. Die Gastgeber mussten die Partie nach Platzverweisen für Martin Dausch (45.) und Christopher Trimmel (62.) mit neun Mann beenden.

  • Highlights

4. Minute: Freistoß aus rund 20 Metern. Björn Jopek zirkelt den Ball über die Mauer und die Kugel klatscht an die Latte.

7. Minute: TOOOR für den Club! Robert Koch erobert den Ball und passt schnell auf Daniel Candeias. Der fackelt nicht lange und zieht aus 15 Metern ab. Der Ball schlägt rechts unten ein. 1:0 für den Club!

22. Minute: Jakub Sylvestr bedient Alessandro Schöpf, der sich in den Strafraum tankt. Keeper Daniel Haas pariert seinen Schuss stark.

30. Minute: TOOOR für den Club! Wieder bekommt Candeias den Ball auf dem rechten Flügel. Der Portugiese flankt in die Mitte, wo Timo Gebhart das Leder aus sieben Metern einköpft!

32. Minute: Sören Brandy taucht plötzlich alleine vor Patrick Rakovsky auf, setzt den Ball allerdings neben das Tor.

38. Minute: Querpass von der rechten Seite in den Nürnberger Strafraum, wo Ondrej Celustka kurz vor der Linie noch klären kann.

65. Minute: Sören Brandy kommt zum Kopfball, doch Rakovsky ist zur Stelle und pariert mit einer Hand.

68. Minute: TOOOR für den Club! Schuss von Gebhart aus 12 Metern. Haas kann den Ball nicht festhalten und der eben erst eingewechselte Peniel Mlapa staubt zum 3:0 ab.

78. Minute: TOOOR für den Club! Koch setzt im Strafraum gut nach, holt sich den Ball und netzt dann aus spitzem Winkel von rechts ein.

  • Fazit

Union begann schwungvoll und ließ den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. Der Club stand defensiv allerdings kompakt und hielt die Gastgeber weit weg vom eigenen Tor. Nach Ballgewinn schaltete die Ismael-Elf immer wieder schnell um und kam so zu einigen Chancen. Auch die Berliner erarbeiteten sich die eine oder andere Möglichkeit, doch mit vereinten Kräften hielt der Club seinen Kasten sauber und ging mit einer durchaus verdienten Führung in die Kabine.

Die Gastgeber kamen druckvoll aus der Kabine, nach ein paar Minuten war allerdings auch der Club wieder da, machte die Passwege geschickt dicht und lauerte auf Konter. Nach dem zweiten Platzverweis für Union boten sich dem Club in der Offensive Räume, die die Ismael-Elf zu zwei weiteren Treffer nutzten. Nach dem 4:0 war schließlich auch die Gegenwehr der Berliner gebrochen.

  • Personal & Taktik

Beim Club standen die Neuzugänge Daniel Candeias und Ondrej Celustka gleich in der Startelf und bildeten die rechte Nürnberger Seite. Ondrej Petrak kehrte nach überstandener Oberschenkelverletzung zurück in die Innenverteidigung an die Seite von Javier Pinola. Im Sturm agierte Jakub Sylvestr dieses Mal als einzige echte Spitze, dahinter bildeten Candeias, Schöpf, Koch und Gebhart eine Viererreihe, die von Mössmer abgesichert wurde.

Gut 20 Minuten vor dem Ende wechselte Valerien Ismael erstmals aus. Für Sylvestr kam Peniel Mlapa ins Spiel. In der Schlussphase durfte auch noch Niclas Füllkrug für den starken Candeias und Willi Evseev für Koch ran.

  • Sonstiges

Ondrej Celustka und Daniel Candeias feierten ihr Debüt im Club-Trikot und standen auf Anhieb in der Startelf. Candeias gelang mit einem Treffer und einer Vorlage ein perfekter Einstand. Der Club feierte den ersten Auswärtssieg seit Mitte Februar. Damals gewann man beim FC Augsburg mit 1:0.

Spieldaten

4. Spieltag, 2. Bundesliga 2014/2015
0 : 4
Union Berlin
1. FC Nürnberg
7. Daniel Candeias 0:1
30. Timo Gebhart (Kopfball) 0:2
67. Peniel Kokou Mlapa 0:3
Stadion
An der Alten Försterei
Datum
29.08.2014 17:30 Uhr
Schiedsrichter
Frank Willenborg
Zuschauer
20500

Aufstellung

Union Berlin
Haas - Puncec - Leistner - Schönheim - Kreilach - Özbek (40. Kobylanski) - Trimmel - Kopplin - Jopek (81. 18466) - Dausch - Brandy (84. Quiring)
Reservebank
Amsif, 18466, Kobylanski, Mattuschka, Quiring, Zejnullahu, Nemec
Trainer
Norbert Düwel
1. FC Nürnberg
Rakovsky - Celustka - Petrak - Pinola - Bulthuis - Mössmer - Candeias (79. Füllkrug) - Schöpf - Koch - Gebhart - Sylvestr (67. Mlapa)
Reservebank
Stephan, Pachonik, Ramirez, Stark, Evseev, Füllkrug, Mlapa
Trainer
unbekannt

Ereignisse

7. min Spielstand: 0:1
Daniel Candeias

30. min Spielstand: 0:2
Timo Gebhart

40. min Spielstand: 0:2
Martin Kobylanski kommt für Baris Özbek

45. min Spielstand: 0:2
Martin Dausch

52. min Spielstand: 0:2
Timo Gebhart

59. min Spielstand: 0:2
Christopher Trimmel

63. min Spielstand: 0:2
Christopher Trimmel

67. min Spielstand: 0:2
Peniel Kokou Mlapa kommt für Jakub Sylvestr

67. min Spielstand: 0:3
Peniel Kokou Mlapa

71. min Spielstand: 0:3
Fabian Schönheim

74. min Spielstand: 0:3
Toni Leistner

75. min Spielstand: 0:3
Dave Bulthuis

78. min Spielstand: 0:3
Robert Koch

79. min Spielstand: 0:3
Niclas Füllkrug kommt für Daniel Candeias

81. min Spielstand: 0:3
18466 kommt für Björn Jopek

84. min Spielstand: 0:3
Christopher Quiring kommt für Sören Brandy

85. min Spielstand: 0:3
Robert Koch kommt für Willi Evseev