Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Spielbericht Samstag, 30.03.2019

3:0! Der Club lebt!

Foto: Sportfoto Zink

So schön fühlen sich Siege an! Die lange Durststrecke ist beendet, der Club gewinnt sein Heimspiel gegen den FC Augsburg mit 3:0 (0:0).

Da ist der erste Sieg nach sechs Monaten! Der Club meldet sich zurück im Abstiegskampf, feierte gegen den FC Augsburg einen 3:0-Heimsieg. Mikael Ishak, Matheus Pereira und Eduard Löwen schossen den FCN vor 42.658 im Max-Morlock-Stadion zum dritten Saisonsieg.

  • Highlights 1. Halbzeit

12. Minute: Zwei Ecken, zwei dicke Chancen zur Führung! Erst ist Ewerton an der Reihe, dessen Kopfball gerade so abgefälscht wird. Nach dem zweiten Standard kommt sein Innenverteidiger-Kollege Mühl ans Leder, setzt das Spielgerät aber aus vielversprechender Position übers Tor.

15. Minute: Haut doch bitte den Ball rein ... Kerk mit einem Flugkopfball aus sieben Metern, aber zu unplatziert genau auf FCA-Keeper Kobel.

17. Minute: Mächtiger Schuss von Baier, doch Mathenia beweist auch heute, dass auf ihn Verlass ist, lenkt den Ball mit den Fingerspitzen über die Latte.

29. Minute: Philipp Max mit der Doppelchance im Sechzehner. Beim ersten Abschluss schmeißt sich Bauer dazwischen, den zweiten pariert Mathenia sicher. Brenzlige Situation!

  • Highlights 2. Halbzeit

54. Minute: TOOOR FÜR DEN 1. FC NÜRNBERG! Der Club führt! Mikael Ishak vollendet eine überragende Flanke von Kerk ins lange Eck! Was für ein Start in den zweiten Durchgang!

61. Minute: Ein wütender Schuss von Baier als Antwort auf den Rückstand. Mathenia streckt sich und wehrt den Ball mit einer Flugeinlage ab.

67. Minute: Tor für den FCA ... Denkste! Gregoritsch drückt den Ball aus fünf Metern über die Linie, die hinterliegende Fankurve der Fuggerstädter jubelt. Doch der Linienrichter hebt die Fahne, Gregoritsch stand beim Abschluss knapp im Abseits. Glück für den Club!

76. Minute: Die Gäste erhöhen den Druck, die auch von Fehlpässen der Club-Abwehr zu Chancen eingeladen werden. Kapital schlagen die Augsburger keines daraus, zu ungenau sind die Abschlüsse von Finnbogason und Co.

77. Minute: Ist das bitter. Das nächste Abseitstor, diesmal auf der anderen Seite. Bauers Schuss schlägt im Winkel ein, Kubo war aber wohl noch leicht mit dem Kopf dran, stand dabei in der verbotenen Zone. Hier ist was los ... Noch 13 Minuten!

87. Minute: TOOOOR FÜR DEN 1. FC NÜRNBERG! Was für eine Antwort nach seinem Bärendienst im Düsseldorf-Spiel: Matheus Pereira, kurz zuvor eingewechselt, entschuldigt sich für seine rote Karte auf seine Art - mit der Entscheidung des Spiels! Ishak schickt den Brasilianer auf die Reise, der im Eins gegen Eins die Nerven behält und den Club zum dritten Saisonsieg schießt!

90. Minute: TOOOOOOOOOR FÜR DEN 1. FC NÜRNBERG! Einer geht noch! Augsburg hat aus der Not heraus die komplette Defensive aufgelöst, davon profitierte Eduard Löwen. 3:0! A Drrraum!

  • Fazit

Mehr als sechs Monate hat es gedauert, bis der Club endlich wieder einen dreifachen Punktgewinn bejubeln konnte. Im wichtigen, von Cheftrainer Boris Schommers aber nicht als Endspiel ausgerufenen Heimspiel, wollte der Club offensiv überzeugen, dies gelang in der Anfangsphase. Vor allem nach Eckbällen wies der Club eine große Torgefahr aus, ließ die besten Chancen aber ausgerechnet durch die beiden Innenverteidiger Mühl und Ewerton liegen. Nach einer halben Stunde meldeten sich erstmals die Augsburger, zur Pause ging es leistungsgerecht ohne Tore in die Pause.

Mit Beginn des zweiten Durchgangs erwischte der Club den besseren Start - und zeigte sich endlich mal eiskalt vor dem Tor. Mikael Ishak brachte seine Farben in Führung. Probleme im Torabschluss hatten anschließend die Augsburger, die sich an der Club-Defensive oftmals die Zähne ausbaßen und die seltenen Fehler nicht bestraften. Noch effektiver war der FCN in der Schlussphase, Pereira und Löwen machten am Ende den Deckel drauf.

  • Personal

Cheftrainer Boris Schommers hatte einen großen Pool an Spielern zur Verfügung. Von 24 fitten Spielern (einzig Zrelak und Valentini fehlten verletzt) konnte der Club-Coach aber nur 18 nominieren. "Aufgrund des Matchplans habe ich mich für diese Elf entschieden, weil sie es unter der Woche gut umgesetzt haben", begründete Schommers. Dadurch ergab sich in der Startformation nur eine Änderung: Der zuletzt gesperrte Tim Leibold kehrte auf seine angestammte Linksverteidiger-Position zurück.

Schommers kündigte vor der Partie an, dass seine Mannschaft offensiver agieren wolle. Er ließ den Worten Taten folgen. Die Viererkette um Ewerton (54. Margreitter) und Mühl verteidigte hoch. Mit Kubo (84. Ilicevic) und Kerk (70. Pereira) auf den Flügeln und Ishak im Zentrum begann der Club mit drei offensiven Spielern. Dahinter machten Behrens, Löwen und Erras das Mittelfeld dicht.

  • Statistik
1. FC NürnbergFC Augsburg
Ballbesitz in %5050
Torschüsse1115
Ecken44
Zweikampfquote in %4654
Passquote in %7376

 

 

 

Spieldaten

27. Spieltag, 1. Bundesliga 2018/2019
3 : 0
1. FC Nürnberg
52. Mikael Ishak 1:0
88. Matheus Pereira 2:0
90. Eduard Löwen 3:0
FC Augsburg
Stadion
Datum
30.03.2019 15:30 Uhr
Schiedsrichter
Daniel Siebert
Zuschauer
42586

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Bauer - Mühl - Ewerton José (54. Margreitter) - Leibold - Erras - Löwen - Behrens - Kerk (70. Pereira) - Ishak - Kubo (84. Ilicevic)
Reservebank
Bredlow, Margreitter, Ilicevic, Pereira, Petrak, Tillman, Knöll
Trainer
Boris Schommers
FC Augsburg
Finnbogason (46. Richter) - Ji - Gregoritsch - Hahn - 18466 - Ja-Cheol (78. ERROR!) - Max - Khedira - Gouweleeuw - Danso - Kobel
Reservebank
Luthe, Janker, Stafylidis, Morávek, Teigl, Cordova, Richter
Trainer
Manuel Baum

Ereignisse

25. min Spielstand: 0:0
Dong-Won Ji

26. min Spielstand: 0:0
Robert Bauer

46. min Spielstand: 0:0
Marco Richter kommt für Alfred Finnbogason

46. min Spielstand: 0:0
Sergio Cordova kommt für Alfred Finnbogason

52. min Spielstand: 1:0
Mikael Ishak

54. min Spielstand: 1:0
Georg Margreitter kommt für Almeida Santos Ewerton José

55. min Spielstand: 1:0
18466

70. min Spielstand: 1:0
Matheus Pereira kommt für Sebastian Kerk

78. min Spielstand: 1:0
ERROR!Koo Ja-Cheol

82. min Spielstand: 1:0
Michael Gregoritsch

84. min Spielstand: 1:0
Ivo Ilicevic kommt für Yuya Kubo

88. min Spielstand: 2:0
Matheus Pereira

90.(+1) min Spielstand: 3:0
Eduard Löwen