Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Montag, 16.05.2011

"3 Sterne" für das NachwuchsLeistungsZentrum

DFB und DFL bescheinigen Erfüllung "oberer Qualitätsanforderungen".

Das NachwuchsLeistungsZentrum (NLZ) des 1. FC Nürnberg hat bei der Zertifizierung die maximale Auszeichnung von „3 Sternen“ erhalten. Der Deutsche Fußball Bund (DFB) und die Deutsche Fußball Liga (DFL) haben dem Club ein sehr gutes Gesamtergebnis bescheinigt. 

Bei der letzten Qualitätsprüfung vor drei Jahren wurde das NLZ des Club noch mit zwei Sternen bewertet. Schon damals lag der Club über dem Durchschnitt aller Profi-Fußballklubs in Deutschland. Bei der zweiten Bewertung hat sich das NLZ im Vergleich zur ersten Zertifizierung „insgesamt erheblich verbessert“ und erfüllt nun „obere Qualitätsanforderungen“, wie DFB und DFL in ihrer schriftlichen Beurteilung zusammenfassten.

Qualitative Aufwertung der Nachwuchsarbeit beim Club

Martin Bader, Sport-Vorstand des 1. FCN, freute sich über die nochmalige qualitative Aufwertung der Nachwuchsarbeit beim Club: „Im Zuge der Zertifizierung haben wir die Strukturen beim 1. FC Nürnberg nochmals weiterentwickelt und die bestehenden Arbeitsabläufe optimiert. Das Ergebnis beweist, dass der 1. FC Nürnberg unter der Leitung von Rainer Zietsch als Ausbildungsverein für Nachwuchsspieler hervorragende Bedingungen liefert.“

Seit der Spielzeit 2003/04 muss jeder Profi-Fußballklub in Deutschland ein NLZ unterhalten. Die Zertifizierung wurde eingeführt, um einheitliche Standards zu gewährleisten. Sportwissenschaftler und Trainer bewerten dabei alle drei Jahre im Auftrag von DFB und DFL die Arbeit der NachwuchsLeistungsZentren in Deutschland.

Exzellente Organisation und Infrastruktur

Alle Anforderungen wurden bei der diesjährigen Zertifizierung vom NLZ des 1. FCN überdurchschnittlich erfüllt.  In drei Bereichen erreichte der Club exzellentes (Organisation & Verfahren; Kommunikation & Kooperation; Infrastruktur & Ausstattung) und oberes Level (Strategie & Finanzen; Fußballausbildung & Bewertung; Unterstützung & Bildung); in einem Bereich gehobenes Level (Personal); der Bereich ‚Effektivität und Durchlässigkeit‘ wurde mit dem Status ‚grundlegend‘ bewertet.

Bei der Bewertung des Bereiches ‚Durchlässigkeit‘ wird die Heranführung und Integration, der innerhalb des NLZ ausgebildeten Spieler in den Lizenzkader und die Nationalmannschaften bewertet. „Die in dieser Hinsicht positiven Ergebnisse aus der vergangenen Saison sind in diese Zertifizierung noch gar nicht eingeflossen“, präzisierte Martin Bader das Ergebnis. Mit Marvin Plattenhardt, Timothy Chandler und Philipp Wollscheid aus der U23 sowie Markus Mendler und Julian Wießmeier aus der U19 debütierten gleich fünf Nachwuchsspieler aus dem NLZ in der Bundesliga-Saison 2010/11 und gehören seit dieser Spielzeit zum festen Bestandteil der Profimannschaft Dieter Heckings. „Darauf können wir stolz sein“, ergänzte Martin Bader.

Rainer Zietsch sieht Ansporn zur Weiterentwicklung

Rainer Zietsch, Leiter des NLZ des 1. FC Nürnberg, kommentierte die positive Bewertung: „Wir haben in den vergangenen Jahren unsere Bemühungen weiter intensiviert und sind dafür belohnt worden. Meinen Mitarbeitern und allen Helfern möchte ich für ihr großes Engagement ein herzliches Dankeschön aussprechen, das ist ein Erfolg aller. Das Ergebnis ist weiterhin Ansporn, die personelle Entwicklung sowie die Förderung, Erziehung und Ausbildung der jugendlichen Fußballer weiter voran zu treiben.“