Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Spielbericht Sonntag, 19.08.2012

2:3 im Pokal-Krimi

Am Sonntag, 19.08.12., verlor der 1. FC Nürnberg in einer turbulenten Partie beim niedersächsischen TSV Havelse nach Verlängerung.

Foto: Picture Alliance

Um 14.30 Uhr war er endlich soweit: Nach der längsten Vorbereitung der Bundesliga-Geschichte stand das erste Pflichtspiel der Saison 2012/13 an. In der ersten Runde des DFB-Pokals ging es für den 1. FC Nürnberg in die Nähe der Heimat von Trainer Dieter Hecking: Unweit seines Wohnortes Bad Nenndorf absolvierte der Club beim niedersächsischen Regionalligisten TSV Havelse sein erstes Pflichtspiel der neuen Spielzeit.

Bei wahnsinniger Hitze und Temperaturen von über 40° C musste sich der 1. FC Nürnberg trotz Toren von Alex Esswein (8.) und Robert Mak (80.) in der Verlängerung mit 2:3 geschlagen geben. Den entscheidenden Treffer erzielte Marc Vucinovic in der 97. Spielminute.

Start nach Maß

Dieter Hecking konnte nahezu auf seinen kompletten Kader zurückgreifen – bis auf die beiden  Langzeitverletzten Adam Hlousek (Reha nach Kreuzbandriss) und Markus Mendler (Reha nach Außenminiskusriss) standen dem Coach alle Spieler zur Verfügung. Die Youngstars Patrick Rakovsky, Noah Korczowski, Marvin Plattenhardt, Wilson Kamavuaka, Philipp Klement, Julian Wießmeier und Roussell Ngankam spielten daher einen Tag zuvor bei der U23.

Gegen den letztjährigen Fünften der Regionalliga Nord begann der Club effektiv: Nach Vorlage von Javier Pinola zog Alex Esswein in der achten Spielminute an einem Gegenspieler vorbei und traf mit dem Innenrist ins lange Eck – 1:0. Doch die Freude hielt nicht lang: Nur fünf Minuten später erzielte Christoph Beismann nach Flanke von rechts per Kopf das 1:1 (13.).

Mak bringt die Verlängerung

In der zweiten Halbzeit startete die Mannschaft um den wiedergewählten Kapitän Raphael Schäfer druckvoll. Die größte Chance hatte Mike Frantz nach Querpass von Marcos Antionio, doch im letzten Moment warf sich ein Abwehrspieler des TSV Havelse dazwischen. Der Schock kam in der 59. Spielminute: Mit dem ersten Konter in der zweiten Hälfte traf Posipal per Kopf zur Führung für die Gastgeber – eine Kopie des zwischenzeitlichen Ausgleichs.

Doch der Club steckte nicht auf. In der 80. Minute setzte sich Esswein auf links durch und flankte auf den langen Pfosten, wo der eingewechselte Robert Mak per Dropkick zum 2:2 in den Winkel traf. So kam er zur Verlängerung, in der dem TSV Havelse die erneute Führung gelang: Nachdem Schäfer gegen Sané noch retten konnte, war er gegen den Nachschuss von Marc Vucinovic machtlos (97.).

3:3 aberkannt

Damit war aber noch nicht Schluss: In der 103. Spielminute jubelten die mitgereisten Club-Fans über den erneuten Ausgleich – doch nach Schuss von Alex Esswein stand Pekhart kurz vor der Torlinie im Abseits. Auch nach dem erneuten Rückschlage versuchte der 1. FC Nürnberg nochmal alles, wurde aber nicht belohnt. So scheidet der Club nach einem intensiven Spiel in der ersten Runde des DFB-Pokals aus.

Jetzt zählt es, diese bittere Niederlage schnellstmöglich zu verdauen: Am kommenden Samstag, 25.08.12, trifft der Club zum Saisonauftakt der ersten Fußball-Bundesliga auf den Hamburger SV. Anpfiff in der Hansestadt ist um 15.30 Uhr. 

Spieldaten

1. Hauptrunde, DFB-Pokal 2012/2013
3 : 2
TSV Havelse
13. Christoph Beismann (Kopfball) 1:1
60. Patrick Posipal (Kopfball) 2:1
97. Marc Vucinovic 3:2
1. FC Nürnberg
7. Alexander Esswein 0:1
80. Robert Mak 2:2
Stadion
Wlhelm-Langrehr-Stadion
Datum
19.08.2012 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Robert Kempter
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

TSV Havelse
Meyer - Hansmann, Tayar, Wendel, Degner - Posipal, Hintzke, Maletzki (69. Deppe), Merkens, Vucinovic - Beismann (69. Sané)
Reservebank
Straten-Wolf, Bertalan, Deppe, Rüdiger, Sané, Papadopoulos, Kaya
Trainer
André Breitenreiter
1. FC Nürnberg
Schäfer - Chandler, Klose, Elias Santos, Pinola - Balitsch (72. Pekhart), Simons, Frantz (63. Mak), Gebhart, Esswein - Polter
Reservebank
Stephan, Nilsson, Feulner, Cohen, Mak, Kiyotake, Pekhart
Trainer
Dieter Hecking

Ereignisse

7. min Spielstand: 0:1
Alexander Esswein
0:1 - Die Führung für den 1. FC Nürnberg durch Alexander Esswein

13. min Spielstand: 1:1
Christoph Beismann
1:1 - Der Ausgleich für Havelse durch Christoph Beismann

54. min Spielstand: 1:1
Daniel Hintzke
Gelbe Karte für Daniel Hintzke nach Foul an Alexander Esswein

60. min Spielstand: 2:1
Patrick Posipal
2:1 - Führung für die Gastgeber durch Patrick Posipal

60. min Spielstand: 2:1
Marc Vucinovic
Und wieder war es eine Flanke von Vucinovic die das Gegentor eingeleitet hat

63. min Spielstand: 2:1
Robert Mak kommt für Mike Frantz
Dieter Hecking reagiert und für Mike Frantz ...

69. min Spielstand: 2:1
Torben Deppe kommt für Maurice Maletzki
Auch André Breitenreiter mischt seine Mannschaft durch. Maurice Maletzki und ...

69. min Spielstand: 2:1
Saliou Sané kommt für Christoph Beismann
... Christoph Beismann gehen vom Feld.

72. min Spielstand: 2:1
Tomas Pekhart kommt für Hanno Balitsch
Erneuter wechsel beim 1. FC Nürnberg, für Hanno Balitsch ...

76. min Spielstand: 2:1
Torben Deppe
Gelbe Karte für Torben Deppe

80. min Spielstand: 2:2
Robert Mak
2:2 - Ausgleich für den Club durch Robert Mak

97. min Spielstand: 3:2
Marc Vucinovic
3:2 - Erneute Führung für den TSV Havelse. Diesmal macht es Marc Vucinovic selbst.

110. min Spielstand: 3:2
Alexander Esswein
Gelbe Karte für Alexander Esswein

110. min Spielstand: 3:2
Tomas Pekhart
Gelbe Karte für Tomas Pekhart

113. min Spielstand: 3:2
Javier Pinola
Gelbe Karte für Javier Pinola nach Foul an Saliou Sané