Profis Spielbericht Samstag, 05.03.2022

2:1! Handwerker lässt Club spät jubeln

Foto: Sportfoto Zink

Vor ausverkauftem Haus gewinnt der 1. FC Nürnberg gegen den Hamburger SV durch ein spätes Tor von Tim Handwerker mit 2:1 (1:1).

  • Das Personal

FCN: Mathenia, Fischer, Schindler, Sörensen, Handwerker, Nürnberger (85. Krauß), Tempelmann, Duman, Möller Daehli (90. Suver), Schleimer (90. Geis), Köpke (85. Dovedan)

Robert Klauß vertraute der siegreichen Elf der Vorwoche und änderte sein Personal nicht. Hinten rechts durfte damit Fischer erstmals bei einem Heimspiel von Beginn an ran. Nürnberger und Tempelmann besetzten wieder die Doppelsechs und Duman, Möller Daehli, Schleimer und Köpke bildeten im 4-2-3-1 die Offensivabteilung.

Beide Trainer warteten lange mit ihren Wechseln. Hamburg brachte in der 82. Minute die ersten frischen Kräfte. Klauß reagierte in Minute 85 erstmals und warf Krauß und Dovedan in die Partie. In den Schlussminuten halfen auch noch Geis und Suver mit, den Sieg nach Hause zu bringen.

Schäffler, Geis und Rausch kehrten wieder ins Aufgebot zurück, für Valentini und Hübner, die sich am Freitag aus der Quarantäne freigetestet hatten, kam ein Einsatz noch zu früh.

Tempelmann kassierte seine 10. Gelbe Karte und fehlt damit in der kommenden Woche in Hannover.

  • Die Highlights

4. Minute: Die ersten Torabschlüsse auf beiden Seiten. Einen Schuss von Duman hat Heuer Fernandes sicher, auf der Gegenseite drischt Jatta aus spitzem Winkel übers Tor.

11. Minute: Guter Ballgewinn von Fischer, der dann die Linie lang marschiert und an den ersten Pfosten flankt. Köpke kommt an die Kugel, die knapp links am Pfosten vorbeigeht.

12. Minute: Und im Gegenzug steht Chakvetadze alleine vor Mathenia, der geschlagen ist, doch Sörensen rettet kurz vor der Linie.

15. Minute: TOOOR für den Club!!! Tolle Aktion von Nürnberger, dessen Schuss von Vuskovic noch abgefälscht wird. Köpke zeigt wieder seinen Torriecher und drückt ihn aus fünf Metern über die Linie.

25. Minute: Tor für den HSV. Hamburg schaltet schnell um. Kittel nimmt Jatta auf rechts mit. Der legt in den Rückraum, wo Reis relativ freistehend links unten einnetzt.

58. Minute: Handwerker hält aus 22 Metern einfach mal drauf. Heuer Fernandes reißt die Fäuste noch hoch und pariert zur Ecke.

69. Minute: Reis zieht von rechts nach innen und zieht mit links ab. Der Ball wird noch leicht abgefälscht, doch Mathenia ist auf dem Posten.

84. Minute: Schonlau kommt nach einer Flanke zum Abschluss, knallt das Leder aber übers Tor.

88. Minute: TOOOOOOOOOOOR für den Club!!!!! Handwerker zieht von links Richtung Mitte und schließt mit rechts ab. Der Ball setzt einmal auf und schlägt am langen Pfosten ein.

  • Das Fazit

Beide Teams begannen mutig und zielstrebig und kamen schon in den ersten Minuten zu Abschlüssen. Der Club stand bei Hamburger Ballbesitz kompakt, schloss gut die Zwischenräume und machte den ballsicheren Gästen dadurch das Leben schwer. Und nach einem guten Angriff führte der FCN nicht unverdient mit 1:0. Der HSV zeigte sich davon allerdings nicht angeknockt und erhöhte den Druck. Die Hanseaten ließen das Leder gut durch die eigenen Reihen laufen und kamen Mitte der ersten Hälfte zum Ausgleich. Danach agierten beide Defensivreihen äußerst aufmerksam und ließen bis zur Pause nichts mehr zu. Das 1:1 nach Halbzeit eins ging durchaus in Ordnung, wenngleich der HSV mit 72 Prozent Ballbesitz ein optisches Übergewicht hatte.

In Durchgang zwei starteten beide Teams etwas fahrig und leisteten sich den einen oder anderen leichten Fehler. Der Club arbeitete sich dann wieder etwas schneller rein ins Spiel, wirkte spritziger und einen Tick aggressiver. Hamburg tat sich dadurch schwer, gefährlich ins letzte Drittel zu kommen. In den Schlussminuten tat der FCN einen Tick mehr und wurde durch Handwerkers Lucky Punch tatsächlich noch mit drei Punkten belohnt.

  • Die Statistiken
NürnbergHamburg
Ballbesitz in %3268
Schüsse1114
Schüsse aufs Tor44
Ecken49
gewonnene Zweikämpfe in %5144
angekommene Pässe in %6886

Spieldaten

25. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
2 : 1
1. FC Nürnberg
15. Pascal Köpke 1:0
88. Tim Handwerker 2:1
Hamburger SV
25. Ludovit Reis 1:1
Stadion
Datum
05.03.2022 20:30 Uhr
Schiedsrichter
Matthias Jöllenbeck
Zuschauer
25000

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Fischer - Schindler - Sörensen - Handwerker - Tempelmann - Nürnberger (85. Krauß) - Duman - Møller Dæhli (90. Suver) - Schleimer (90. Geis) - Köpke (85. Dovedan)
Reservebank
Klaus, 18466, Suver, Castrop, Dovedan, Geis, Krauß, Schäffler, Shuranov
Trainer
Robert Klauß
Hamburger SV
Heuer Fernandes - Vagnoman (90. Kaufmann) - Vuskovic - Schonlau - Muheim - Meffert (90. Suhonen) - Reis - Kittel (82. Kinsombi) - Jatta (82. Wintzheimer) - Glatzel - Chakvetadze
Reservebank
Johansson, David, Gyamerah, Rohr, Alidou, Kinsombi, Suhonen, Kaufmann, Wintzheimer
Trainer
Tim Walter

Ereignisse

15. min Spielstand: 1:0
Pascal Köpke

25. min Spielstand: 1:1
Ludovit Reis

33. min Spielstand: 1:1
Pascal Köpke

35. min Spielstand: 1:1
Jonas Meffert

45.(+1) min Spielstand: 1:1

Robert Klauß

65. min Spielstand: 1:1
Christian Mathenia

66. min Spielstand: 1:1
Bakery Jatta

67. min Spielstand: 1:1
Miro Muheim

72. min Spielstand: 1:1
Lino Tempelmann

73. min Spielstand: 1:1
Ludovit Reis

82. min Spielstand: 1:1
David Kinsombi kommt für Sonny Kittel

82. min Spielstand: 1:1
Manuel Wintzheimer kommt für Bakery Jatta

85. min Spielstand: 1:1
Nikola Dovedan kommt für Pascal Köpke

85. min Spielstand: 1:1
Tom Krauß kommt für Fabian Nürnberger

88. min Spielstand: 2:1
Tim Handwerker

90.(+1) min Spielstand: 2:1
Johannes Geis kommt für Lukas Schleimer

90.(+1) min Spielstand: 2:1
Mario Suver kommt für Mats Møller Dæhli

90.(+1) min Spielstand: 2:1
Anssi Suhonen kommt für Jonas Meffert

90.(+1) min Spielstand: 2:1
Mikkel Kaufmann kommt für Josha Vagnoman

90.(+2) min Spielstand: 2:1
Mikkel Kaufmann

]]>