Profis Spielbericht Samstag, 04.12.2021

2:1! Club holt sich den Heimsieg gegen Kiel

Foto: Sportfoto Zink

Durch Tore von Manuel Schäffler und Erik Shuranov fährt der 1. FC Nürnberg im letzten Heimspiel des Jahres gegen Holstein Kiel einen verdienten Sieg ein.

  • Das Personal

Mathenia, Valentini, Schindler, Sörensen (11. Suver), Handwerker, Geis, Tempelmann, Krauß (87. Nürnberger), Möller Daehli (80. Dovedan), Shuranov (87. Fischer), Schäffler (80. Duman)

Robert Klauß verzichtete dieses Mal auf Änderungen in der Startelf und schickte das Team aus dem St. Pauli-Spiel ins Rennen. Vorne stürmten also wieder Schäffler und Shuranov und wurden dabei von Möller Daehli als offensive Mittelfeldkraft unterstützt. Bereits in Minute 11 musste der Club erstmals wechseln und Youngster Suver kam für den angeschlagenen Sörensen (Übelkeit).

Zehn Minuten vor dem Ende kamen dann Dovedan und Duman in die Partie und die fleißigen Schäffler und Möller Daehli durften vom Platz. In den Schlussminuten ersetzten Fischer und Nürnberger Krauß und Shuranov.

Köpke stand nach seinem Kader-Comeback letzte Woche erneut im Aufgebot. Borkowski (muskulär) und Rausch (Rücken) waren nach überstandenen Problemen ebenfalls wieder dabei.

Ärgerlich: Tempelmann sah seine 5. Gelbe Karte und fehlt damit auf Schalke.

  • Die Highlights

6. Minute: TOOOR für den Club! Toller Spielzug über links. Tempelmann nimmt Handwerker mit. Dessen Hereingabe wird zunächst abgewehrt, doch beim zweiten Versuch, landet der Ball bei Schäffler, der die Kugel über die Linie drückt.

14. Minute: Tempelmann hat viel Platz vor sich und geht mit Tempo Richtung Strafraum. Seinen Flachschuss lenkt Gelios mit den Fingerspitzen um den Pfosten.

17. Minute: Erste Chance für Kiel. Neumann legt auf Mühling quer, dessen Schuss aus 16 Metern nur knapp über die Latte geht.

33. Minute: Das muss das 2:0 sein. Kirkeskov klärt eine Tempelmann-Flanke in die Mitte, genau vor die Füße des freistehenden Möller Daehli, der das Leder aus acht Metern über die Latte setzt.

35. Minute: Handwerker erobert in der eigenen Hälfte das Leder und marschiert dann über den Platz Richtung Tor. Sein Schuss wird noch abgefälscht und geht ans Außennetz.

45. Minute: Wieder geht’s schnell beim Club. Möller Daehli zieht gegen Neumann nochmal auf, doch sein Abschluss ist dann zu zentral.

45. Minute: Puh! Fast aus dem Nichts der Ausgleich, doch Sanders Kopfball prallt von der Latte zurück ins Feld. Und kurz drauf setzt Mühling das Leder knapp daneben.

60. Minute: Tolle Aktion von MMD, der nach einem Übersteiger nach innen zieht und direkt abzieht. Knapp links vorbei.

63. Minute: TOOOR für den Club!!! Wieder eine gute Balleroberung. Möller Daehli passt mustergültig in den Lauf von Shuranov, der das Ding in den Winkel jagt.

65. Minute: Ähnliche Situation wie beim Tor. Dieses Mal schließt Krauß ab, die Kugel klatscht an den Außenpfosten.

82. Minute: Van den Bergh hat bei seinem Abschluss etwas zu viel Platz, doch Valentini lenkt den Ball noch um den Pfosten.

85. Minute: Nochmal Kiel. Bartels legt zurück auf Pichler, dessen Abschluss Schindler mit dem Gesäß blockt.

88. Minute: Tor für Kiel. Nach einer Ecke landet der Abpraller bei Korb, der die Kugel rechts in die Maschen haut. Keine Chance für Mathenia.

90.+3 Minute: Freistoß aus 18 Metern für Kiel. Holtby tritt an, doch Mathenia hält sicher.

  • Das Fazit

Die Gäste begannen durchaus forsch, doch der Club stand von Beginn an gut und geschickt geordnet. Und die Klauß-Elf ging dann auch fast mit dem ersten Angriff, einem sehr schönen, in Führung. Kiel ließ sich davon aber erstmal nicht beeindrucken und versuchte über viel Ballbesitz zurück ins Spiel zu kommen. Der Club ließ die Norddeutschen immer wieder kommen, eroberte dann die Bälle und schaltete schnell um. So kippte die Partie mehr und mehr auf die Nürnberger Seite. Was allerdings trotz einiger Chance fehlte, war ein zweites Tor. Fast mit dem Pausenpfiff hätten dann beinahe die Kieler ausgeglichen, doch das Aluminium rettete für den FCN.

Der Club kam etwas zu passiv aus der Kabine und ließ Kiel erstmal agieren. Nach rund zehn Minuten war die Klauß-Elf aber wieder da und übernahm selbst wieder die Initiative. Die große Stärke an diesem Tag: Mit kluger Raumaufteilung lockte der FCN den Gegner immer wieder in Fallen, eroberte dann den Ball und schaltete schnell um. So fiel auch Treffer Nummer zwei. In der Schlussphase kam Kiel dann nochmal, hatte zunächst ein, zwei Chancen und traf schließlich aus der Distanz zum 1:2. In der verbleibenden Zeit warfen die Norddeutschen nochmal alles nach vorne, doch der Club warf sich bis zum Schluss rein und brachte den verdienten Sieg nach Hause.

  • Die Statistiken
NürnbergKiel
Ballbesitz in %3268
Schüsse1515
Schüsse aufs Tor64
Ecken63
gewonnene Zweikämpfe in %4555
angekommene Pässe in %7086

Spieldaten

16. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
2 : 1
1. FC Nürnberg
6. Manuel Schäffler 1:0
63. Erik Shuranov 2:0
Holstein Kiel
88. Julian Korb 2:1
Stadion
Datum
04.12.2021 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Alexander Sather
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini - Schindler - Sörensen (11. Suver) - Handwerker - Geis - Krauß (87. Nürnberger) - Tempelmann - Møller Dæhli (80. Dovedan) - Schäffler (80. Duman) - Shuranov (87. Fischer)
Reservebank
Klaus, Fischer, 18466, Suver, Dovedan, Duman, Nürnberger, Borkowski, Köpke
Trainer
Robert Klauß
Holstein Kiel
Gelios - Neumann (70. Korb) - Wahl - Thesker - Kirkeskov (70. van den Bergh) - Holtby - Bartels - Mühling (84. Fridjonsson) - Sander (61. Porath) - Mees (61. Skrzybski) - Pichler
Reservebank
Weiner, Carrera, Korb, van den Bergh, Erras, Porath, Skrzybski, Arp, Fridjonsson
Trainer
Marcel Rapp

Ereignisse

6. min Spielstand: 1:0
Manuel Schäffler

11. min Spielstand: 1:0
Mario Suver kommt für Asger Sörensen

27. min Spielstand: 1:0
Lewis Holtby

61. min Spielstand: 1:0
Finn Porath kommt für Philipp Sander

61. min Spielstand: 1:0
Steven Skrzybski kommt für Joshua Mees

63. min Spielstand: 2:0
Erik Shuranov

70. min Spielstand: 2:0
Julian Korb kommt für Phil Neumann

70. min Spielstand: 2:0
Johannes van den Bergh kommt für Mikkel Kirkeskov

80. min Spielstand: 2:0
Nikola Dovedan kommt für Mats Møller Dæhli

80. min Spielstand: 2:0
Taylan Duman kommt für Manuel Schäffler

84. min Spielstand: 2:0
Holmbert Aron Fridjonsson kommt für Alexander Mühling

87. min Spielstand: 2:0
Fabian Nürnberger kommt für Tom Krauß

87. min Spielstand: 2:0
Kilian Fischer kommt für Erik Shuranov

88. min Spielstand: 2:1
Julian Korb

90.(+1) min Spielstand: 2:1
Lino Tempelmann

90.(+5) min Spielstand: 2:1
Christian Mathenia

]]>