Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Samstag, 24.07.2010

15.000 freuen sich auf die Saison

Buntes Rahmenprogramm rund um die Saisoneröffnung beim 1. FC Nürnberg.

Anstich: Die Kulmbacher Brauerei schenkte Freibier aus.

Der 1. FC Nürnberg ist mit einem bunten Sommerfest in die neue Saison gestartet: 15.000 Fans besuchten den Club im easyCredit-Stadion, klatschten ihrem Team bei der Vorstellung kurz vor Anpfiff kräftig zu und sammelten bei der großen Autogrammstunde nach der Partie fleißig Unterschriften.

Bereits ab 12 Uhr tummelten sich die ersten Fans im Bereich der Nordkuve, wo sich die Sponsoren des 1. FC Nürnberg im „Sponsoren Fun Park“ präsentierten. Bei guter Laune, vielen Spielen und gutem Essen war für die ganze Familie etwas dabei. Weder Regen, noch die 0:1-Niederlage gegen den PSV konnte die gute Stimmung dämpfen.

Lauter Applaus für Team und Trainer

Zu Anfang der zweiten Halbzeit schaute noch Joe Mnari vorbei. Der Tunesier, mit dem 1. FCN 2007 Pokalsieger, war im Sommer zum FSV Frankfurt gewechselt und wurde jetzt mit viel Applaus von den Fans gebührend verabschiedet: "Ein tolles Gefühl", freute sich der sonst so wortkarge Mittelfeldspieler: "Ich wünsche dem Club alles, alles Gute für die neue Saison."

Bei der offiziellen Mannschaftsvorstellung liefen die Spieler einzeln aus dem Spielergang in ihr Wohnzimmer ein und holten sich den Beifall der Zuschauer ab. Zuletzt kam das Trainerteam ins Stadion: Bei Dieter Hecking & Co. wurde es noch einmal richtig laut! Vorher hatte Stadionsprecher Guido Seibelt bereits die Club-Elf des Jahrhunderts präsentiert.

Dritte Halbzeit für den 1. FCN

Nach Abpfiff wartete dann noch die anstrengende „dritte Halbzeit“ auf die Spieler um Andy Wolf, Raphael Schäfer und Marek Mintal: In der Nordkurve schrieben die Spieler sich mehr als zwei Stunden lang so viel, wie die Stifte hergaben…