Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Freitag, 12.12.2008

20.000 Cluberer dabei: Festspiel vor den Feiertagen!

Bayerisches Derby in der Allianz Arena vor großer Kulisse

Rund 20.000 Club-Fans werden am Sonntag, 14.12.08, in München Stimmung machen, wenn sich zum Abschluss der Hinrunde der TSV 1860 und der 1.FCN zum bayerischen Derby treffen. Allein über 100 Busse fahren aus Franken zum Festspiel vor den Feiertagen. Anstoß ist um 14 Uhr.

60.000 Zuschauer erwarten die Löwen insgesamt – neue Saisonrekordkulisse für die Zweite Liga. „Die Atmosphäre weckt Hoffnung auf ein gutes Spiel“, freut sich Club-Trainer Michael Oenning auf das Derby – und zeigt sich angriffslustig: „Wir wollen ein turbulentes Jahr ordentlich zu Ende bringen und als Sieger vom Platz gehen!“

„Werden immer nach vorne agieren“

Eine mögliche „Heimspielatmosphäre“ mochte der Nürnberger Coach bei der Spieltagspressekonferenz am Freitag, 12.12.08, aber nicht kommentieren. „Wir werden immer nach vorne agieren, wir sind kein Team, das auf Abwarten spielt“, beantwortet der 43-Jährige die entsprechende Frage eines Journalisten. Fehlen wird am Sonntag Peter Perchtold, der nach seiner im Training erlittenen Innenbandverletzung im rechten Knie für den Jahresabschluss noch nicht wieder fit wird.

Die Löwen sind ein unberechenbarer Kontrahent. Starken Vorstellungen zur Mitte der ersten Halbserie folgten zuletzt drei Spiele ohne Sieg. Oenning hält dennoch große Stücke auf das Team seines Gegenüber Marco Kurz. „Das sind junge, willige Spieler, die nachgewiesen haben, dass sie guten Fußball spielen können“, warnt er vor den „Löwen-Krallen“.

Erfahrener Schiri an der Pfeife

Für die große Kulisse schickt der DFB auch einen erfahrenen Referee. Michael Weiner, 2007 beim Nürnberger 3:2 nach Verlängerung gegen den VfB Stuttgart im DFB-Pokalfinale an der Pfeife, leitet die Begegnung in der Allianz-Arena. Wer den Club nicht in München vor Ort unterstützen kann, ist bei Premiere und bei Radio Gong 97,1 (Reporter ist Mathias Zeck) live mit dabei.