Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Spielbericht Montag, 11.12.2017

2:0! Club klettert auf Platz zwei

Foto: Sportfoto Zink

Der 1. FC Nürnberg gewinnt in Düsseldorf durch Tore von Tobias Werner und Georg Margreitter mit 2:0.

Was für ein Hinrundenabschluss für den 1. FC Nürnberg! Der Club hat sein Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf am 17. Spieltag mit 2:0 (0:0) gewonnen. Vor 22.248 Zuschauern erzielten Tobias Werner und Georg Margreitter nach der Pause die Tore für die Mannschaft von Trainer Michael Köllner, die sich dadurch an der Fortuna vorbei auf Platz zwei der Tabelle schob.

  • Highlights

16. Minute: Benito Raman flankt von der rechten Seite auf den zweiten Pfosten. Lukas Schmitz kommt mit Schwung und nimmt das Leder aus der Luft. Weit drüber.

27. Minute: Bester Angriff in Durchgang eins. Oliver Fink bedient aus dem Halbfeld Rouwen Hennings am Strafraum. Der Fortunen-Stürmer lupft den Ball auf den einlaufenden Raman, der allerdings freistehend am gut reagierenden Fabian Bredlow scheitert.

47. Minute: Schöne Flanke von rechts von Enrico Valentini. In der Mitte kommt Tobias Werner ans Leder, trifft die Kugel aber nicht richtig.

61. Minute: Beste Club-Chance! Mikael Ishak schickt Werner, der Richtung Tor marschiert und aus zwölf Metern abzieht. Raphael Wiolf wehrt zur Seite ab. Wieder ist Werner da, legt quer auf Edgar Salli, der den Ball allerdings aus kurzer Distanz übers Tor jagt.

65. Minute: Und wieder der Club! Werner zieht den Ball auf den zweiten Pfosten. Hanno Behrens nimmt die Kugel schön runter und schlenzt ihn aufs lange Ecke. Pfosten!

67. Minute: TOOOR für den Club!!! Düsseldorf bringt den Ball nach einer Ecke nicht weit genug weg. Das Leder landet bei Werner, der das Ding aus acht Metern versenkt.

75. Minute: Wieder fackelt Werner nicht lange, doch Wolf pariert den Schuss von der linken Seite zur Ecke.

77. Minute: TOOOR für den Club!!! Valentini zirkelt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld mit Zug in den Strafraum. Georg Margreitter springt höher als der Rest und köpft zum 2:0 ein.

88. Minute: BREDLOW!!! Nach vermeintlichem Foul an Raman gibt’s Elfmeter. Emir Kujovic tritt an, doch Bredlow pariert.

  • Fazit

Der Club hatte in den ersten Minuten mehr Ballbesitz. Fortuna überließ der Köllner-Elf zu Beginn erstmal die Initiative. Nach rund zehn Minuten übernahmen die Hausherren dann mehr und mehr das Kommando. Der Club tat sich schwer, das Leder in den eigenen Reihen zu halten und zielgerichtet nach vorne zu spielen. Defensiv standen Georg Margreitter und Co. allerdings recht stabil und gewährten der Fortuna in Durchgang eins, der von vielen kleinen Fouls geprägt war, auch nur ein, zwei gefährliche Abschlüsse.

Der Club kam stark verbessert aus der Kabine, hielt Düsseldorf nun weiter vom eigenen Tor weg und übernahm die Spielkontrolle. Die Köllner-Elf drückte die Fortunen immer weiter in die eigene Hälfte, die Führung fiel so folgerichtig. Der Club ließ auch danach kein bisschen nach, blieb defensiv aufmerksam und nach vorne brandgefährlich. Nach Treffer Nummer zwei spielten Behrens und Co. die Sache dann souverän runter, selbst ein zweifelhafter Elfmeter für die Fortuna brachte die Hausherren nicht mehr zurück ins Spiel.

  • Personal & Taktik

Michael Köllner schickte die Elf aufs Feld, die am letzten Spieltag Sandhausen mit 1:0 bezwungen hatte. Demnach agierte der Club vor Fabian Bredlow mit einer Viererkette bestehend aus Enrico Valentini, Georg Margreitter, Ewerton und Tim Leibold. Den Sechser vor der Abwehr gab Patrick Kammerbauer. Die offensive Viererkette bildeten Edgar Salli, Hanno Behrens, Kevin Möhwald und Tobias Werner. Ganz vorne stürmte wie gewohnt Mikael Ishak.

Beim Club waren schon nach einer halben Stunde eine Reihe von Akteuren mit Gelb vorbelastet. In der 33. Minute reagierte Köllner und nahm den verwarnten Kammerbauer vom Feld und brachte Ondrej Petrak. In der Schlussphase ging Ishak vom Feld und Eduard Löwen kam in die Partie. Kurz vor dem Ende ersetzte Patrick Erras noch Torschütze Werner.

  • Sonstiges

Der Club fühlt sich in Düsseldorf wohl. Die letzte Niederlage bei der Fortuna datiert aus dem Jahre 1999.

  • Statistiken:
DüsseldorfNürnberg
gew. Zweikämpfe in %6040
Ballbesitz in %4852
Torschüsse1416
Ballgewinne4761
Pässe353387
Passgenauigkeit in %7376

Spieldaten

17. Spieltag, 2. Bundesliga 2017/2018
0 : 2
Fortuna Düsseldorf
1. FC Nürnberg
67. Tobias Werner 0:1
77. Georg Margreitter (Kopfball) 0:2
Stadion
Datum
11.12.2017 20:30 Uhr
Schiedsrichter
René Rohde
Zuschauer
22248

Aufstellung

Fortuna Düsseldorf
Wolf - Zimmer - Ayhan - Hoffmann - Gießelmann - Sobottka - Raman - Neuhaus (85. Kujovic) - Fink (74. Nielsen) - Schmitz (70. Usami) - Hennings
Reservebank
Wiesner, Bormuth, Lucoqui, Lovren, Usami, Kujovic, Nielsen
Trainer
Friedhelm Funkel
1. FC Nürnberg
Bredlow - Valentini - Margreitter - Ewerton José - Leibold - Kammerbauer (33. Petrak) - Behrens - ?? - Salli - Werner (90. Erras) - Ishak (86. Löwen)
Reservebank
Kreidl, Mühl, Sepsi, Erras, Hufnagel, Löwen, Petrak
Trainer
Michael Köllner

Ereignisse

13. min Spielstand: 0:0
Enrico Valentini

22. min Spielstand: 0:0
Patrick Kammerbauer

33. min Spielstand: 0:0
Ondrej Petrak kommt für Patrick Kammerbauer

36. min Spielstand: 0:0
Mikael Ishak

38. min Spielstand: 0:0
Lukas Schmitz

43. min Spielstand: 0:0
Tobias Werner

67. min Spielstand: 0:1
Tobias Werner

70. min Spielstand: 0:1
Takashi Usami kommt für Lukas Schmitz

74. min Spielstand: 0:1
Havard Nielsen kommt für Oliver Fink

77. min Spielstand: 0:2
Georg Margreitter

85. min Spielstand: 0:2
Emir Kujovic kommt für Florian Neuhaus

86. min Spielstand: 0:2
Eduard Löwen kommt für Mikael Ishak

89. min Spielstand: 0:2
Almeida Santos Ewerton José

89. min Spielstand: 0:2
Elfmeter verschossen: Emir Kujovic

90.(+2) min Spielstand: 0:2
Patrick Erras kommt für Tobias Werner