Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Spielbericht Sonntag, 18.03.2018

1:1 gegen Darmstadt: Margreitter köpft Club zum Punkt

Foto: Sportfoto Zink

Der 1. FC Nürnberg und Darmstadt 98 trennten sich vor 27.002 Zuschauern mit 1:1 (0:1). Georg Margreitter köpfte hochüberlegene Hausherren nach einem 0:1-Rückstand zum Unentschieden.

Gut begonnen, dann ein Gegentor kassiert, anschließend war es ein Spiel auf ein Tor: Gegen Darmstadt 98 bewies der Club Moral, kam aber nicht über ein 1:1 hinaus.

  • Highlights

6. Minute: Starker Auftakt der Hausherren, die den Ball in der Anfangsphase gar nicht hergeben und sich nun die erste dicke Torchance herausspielen. Leibold flankt den Ball von der linken Seite in den Strafraum, Zrelak nimmt das Spielgerät direkt, drischt diesen aber übers Tor.  

18. Minute: Tor für den SV Darmstadt 98. Unfassbar bitter: Mit ihrer ersten Offensivaktion gehen die Gäste prompt in Führung. Nach einer Ecke kriegt der Club den Ball nicht aus dem Strafraum, nach einer Kopfballstafette drückt Boyd den Ball über die Linie.

28. Minute: Tolle Kombination im Strafraum der Darmstädter: Zrelak und Behrens spielen einen Doppelpass an der Grundlinie, der slowakische Angreifer verzieht dann aber seinen Abschluss knapp am Tor vorbei.

49. Minute: Der Wille der Mannschaft ist spürbar, die hellwach aus der Kabine kommen und nun auf den Ausgleich drängt. Leibold hat die nächste Chance, schießt von der Strafraumgrenze übers Tor.

56. Minute: Viel hat nicht gefehlt, dann hätte der 1. FCN jetzt einen 0:2-Rückstand aufzuholen. Ji zieht flach ab, sein Schuss aus 18 Metern rollt knapp am linken Pfosten vorbei.

59. Minute: Es ist wie verhext! Möhwald steht alleine vor Lilien-Keeper Heuer Fernandes, der den Schuss unserer Nummer 14 zur Ecke abwehrt.

71. Minute: Unfassbar! Das Spiel findet mittlerweile komplett in der Hälfte der Darmstädter statt. Behrens bringt Möhwald in eine optimale Schussposition, der den Ball aus elf Metern an den Pfosten donnert.

79. Minute: TOOOOR FÜR DEN CLUB! Georg Margreitter köpft den 1. FCN zum mittlerweile hochverdienten Ausgleich nach Ecke von Valentini!

90. Minute: Der Club probiert alles, kann sich aber für eine engagierte Leistung einfach nicht vollends belohnen. In höchster Not grätscht ein Darmstädter Abwehrbein das Leder aus dem Strafraum. Palacios ist aber zur Stelle, doch sein Schuss rauscht übers Tor.

  • Fazit:

Drei Spiele blieb die Mannschaft von Cheftrainer Michael Köllner ohne eigenes Tor – diese Negativserie wollten Behrens und Co. spürbar beenden. Von Beginn an gaben die Hausherren Dampf, waren bis zur Halbzeit feldüberlegen und hatten auch in Person von Adam Zrelak die besseren Torchancen. Einzig die brutale Effizienz der Darmstädter war schuld daran, dass der Club ab der 18. Minute einem Rückstand hinterherrennen musste.

Im zweiten Durchgang erhöhten die Cluberer den Druck merklich, spielten sich weitere Torchancen heraus. Ein Manko im Offensiv-Spiel: Zwar kamen die Angreifer zu 22 Torschüssen, brannten speziell im zweiten Durchgang ein regelrechtes Offensivfeuerwerk ab, allerdings fanden dabei tatsächlich nur drei Abschlüsse ihren Weg aufs Tor der Gäste. Ein Schuss ging dann tatsächlich noch ins Tor: Georg Margreitter köpfte den Club zum hochverdienten Ausgleich.

  • Personal & Taktik

Unverändert im Vergleich zum Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld schickte Cheftrainer Michael Köllner seine Startelf ins Rennen. Einzig auf der Bank nahm der Club-Coach Wechsel vor: Laszlo Sepsi und Lucas Hufnagel rückten für Alexander Fuchs und den gelbgesperrten Eduard Löwen in den Kader. Taktisch formierte sich das Team zunächst im 4-1-4-1 mit Patrick Erras als alleinigen Sechser, vorne begann Adam Zrelak erneut im Sturm.

Zum Wiederanpfiff brachte Köllner Palacios ins Spiel, der Salli ersetzte. Zehn Minuten vor dem Ende kam dann noch Tobias Werner für Marvin Stefaniak in die Partie, kurz darauf Hufnagel für Zrelak. Einen weiteren Club-Treffer brachte das am Ende leider nicht mehr ein.

  • Sonstiges

Der Torfluch ist beendet: Drei Spiele war der Club ohne Treffer, Georg Margreitter erlöste sein Team und schoss den 1. FCN zum Ausgleich. Auch wenn der Club gegen Darmstadt endlich wieder traf: Ein Sieg gelang im heimischen Max-Morlock-Stadion nicht. Somit ist die Köllner-Elf seit vier Partien ohne dreifachen Punktgewinn.

 

NürnbergDarmstadt

gew. Zweikämpfe in %

5149
Ballbesitz in %6931
Schüsse 256
Pässe671308

Ecken

164

Spieldaten

27. Spieltag, 2. Bundesliga 2017/2018
1 : 1
1. FC Nürnberg
79. Georg Margreitter (Kopfball) 1:1
SV Darmstadt 98
18. Terrence Boyd (Kopfball) 0:1
Stadion
Datum
18.03.2018 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Daniel Schlager
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Bredlow - Valentini - Margreitter - Ewerton José - Leibold - Erras - ?? - Behrens - Salli (46. Palacios) - Stefaniak (82. Werner) - Zrelak (84. Hufnagel)
Reservebank
Kirschbaum, Mühl, Sepsi, Hufnagel, Petrak, Werner, Palacios
Trainer
Michael Köllner
SV Darmstadt 98
Heuer Fernandes - Großkreutz - Bregerie - Sulu - Holland - Kamavuaka (84. Medojevic) - Stark - Kempe - Jones (90. Höhn) - Ji - Boyd (65. 18466)
Reservebank
Stritzel, Höhn, Atik, Medojevic, 18466, Sirigu, Sobiech
Trainer
Dirk Schuster

Ereignisse

18. min Spielstand: 0:1
Terrence Boyd

46. min Spielstand: 0:1
Federico Palacios kommt für Edgar Salli

47. min Spielstand: 0:1


65. min Spielstand: 0:1
18466 kommt für Terrence Boyd

79. min Spielstand: 1:1
Georg Margreitter

82. min Spielstand: 1:1
Tobias Werner kommt für Marvin Stefaniak

84. min Spielstand: 1:1
Lucas Hufnagel kommt für Adam Zrelak

84. min Spielstand: 1:1
Slobodan Medojevic kommt für Wilson Kamavuaka

90.(+4) min Spielstand: 1:1
Immanuel Höhn kommt für Joevin Jones