Profis Spielbericht Sonntag, 17.04.2022

1:1! Club entführt einen Punkt von der Weser

Foto: Sportfoto Zink

Der 1. FC Nürnberg trennt sich bei Werder Bremen nach zwischenzeitlicher Führung mit 1:1 (1:0).

  • Das Personal

FCN: Mathenia, Fischer, Schindler, Hübner, Handwerker, Duman (88. Valentini), Krauß (88. Geis), Tempelmann, Schleimer (66. Köpke), Dovedan (81. Nürnberger), Möller Daehli

Der Club musste auf den gesperrten Sörensen verzichten, dafür feierte Hübner nach langer Verletzungspause sein Startelf-Comeback. Klauß änderte seine Grundordnung und ließ in der Abwehr dieses Mal – ebenso wie Werder - mit einer Dreierkette verteidigen. An der Seite von Hübner agierten Schindler und Handwerker. Die Außenbahnen wurden von Fischer und Duman besetzt, im Zentrum agierten Krauß und Tempelmann, während Dovedan, Schleimer und Möller Daehli die Offensivabteilung bildeten.

Direkt nach dem Ausgleich wechselte Klauß erstmals und brachte Köpke für Schleimer. Zehn Minuten vor dem Ende kam dann Nürnberger, verstärkte das Mittelfeld und ersetzte Dovedan. In den Schlussminuten kamen noch Valentini und Geis.

  • Die Highlights

13. Minute: Erste knifflige Situation im Club-Strafraum. Mathenia wehrt einen Schuss von Schmid ab, danach wird mit vereinten Kräften gegen Ducksch geklärt.

24. Minute: TOOOOR für den Club!!! Tempelmann wird nach einem beherzten Antritt im Strafraum zu Fall gebracht. Dovedan tritt zum fälligen Elfmeter an und verwandelt sicher rechts unten.

27. Minute: Riesenchance zum 2:0. Der Club kontert über Dovedan, der nochmal querlegt auf Schleimer, dessen Abschluss Pavlenka überragend mit dem Fuß pariert.

36. Minute: Nach einer Ecke kommt Füllkrug zum Kopfball. Wird aber nicht wirklich gefährlich. Auch der Abschluss kurz danach vom Ex-Cluberer geht weit am Tor vorbei.

49. Minute: Schöner Freistoß-Chip von Duman auf den freistehenden Schindler, der allerdings genau in die Arme von Pavlenka köpft.

50. Minute: Ducksch kommt aus 16 Metern zum Abschluss. Mathenia taucht ab und lenkt den Flachschuss zur Ecke.

53. Minute: Erst rettet Fischer mit Monstersprint gegen den durchgebrochenen Schmid, dann taucht Schleimer wieder alleine vor Pavlenka auf, scheitert aber erneut. Kurz danach pariert Mathenia stark gegen Jung.

65. Minute: Tor für Bremen. Friedl mit einem perfekten Pass durch die Nürnberger Abwehrkette. Weiser läuft von rechts ein und vollendet frei vor Mathenia zum 1:1.

75. Minute: Schmidt mit dem verdeckten Schuss aus 16 Metern. Mathenia pariert wieder stark.

80. Minute: Groß aus der zweiten Reihe, knapp rechts vorbei.

87. Minute: Der Ball rutscht an den zweiten Pfosten durch. Dort probiert es Ducksch mit einem Flugkopfball, der an die Latte klatscht.

  • Das Fazit

Club-Coach Klauß überraschte mit einer Dreierkette in der Defensive und einer guten Raumaufteilung gegen den Ball. Den Gastgebern war deutlich anzumerken, dass ihnen der intensive und aggressive Club-Auftritt nicht gefiel. Werder hatte in Durchgang eins zwar fast 68 Prozent Ballbesitz, tat sich aber schwer, in gefährliche Räume zu kommen. Der Club hingegen lauerte immer wieder auf Umschaltmomente und belohnte sich für einen couragierten Auftritt mit einer 1:0-Pausenführung.

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Spielverlauf: Werder hatte mehr den Ball, der Club stand aber weiter gut und hatte durch Schleimer sogar die Chance, auf 2:0 zu erhöhen. Als der Club eigentlich alles gut im Griff zu haben schien, bediente Friedl mit einem Traumpass Weiser, der den Ausgleich besorgte. Der FCN zeigte sich nur kurz geschockt, suchte selbst wieder den Weg nach vorne und traf durch Köpke, der dabei allerdings im Abseits stand. In der Schlussviertelstunde erhöhte Werder dann nochmal den Druck und kam immer wieder zu Abschlüssen aus der zweiten Reihe, doch bei Mathenia war stets Endstation. So blieb es am Ende beim nicht unverdienten Punktgewinn für den FCN.

  • Die Statistik
BremenNürnberg
Ballbesitz in Prozent7228
Torschüsse197
Schüsse aufs Tor75
gewonnene Zweikämpfe in %5149
angekommene Pässe in %8265
Ecken82

Spieldaten

30. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
1 : 1
SV Werder Bremen
65. Mitchell Weiser 1:1
1. FC Nürnberg
24. Nikola Dovedan (Elfmeter) 0:1
Stadion
Datum
17.04.2022 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Christian Dingert
Zuschauer
42358

Aufstellung

SV Werder Bremen
Pavlenka - Veljkovic - Groß - Friedl - Agu (61. Weiser) - Rapp (81. Gruev) - Jung - Bittencourt - Schmid (61. Schmidt) - Füllkrug - Ducksch (90. Dinkci)
Reservebank
Zetterer, Mai, Weiser, Gruev, Mbom, Schmidt, Schönfelder, Dinkci, Woltemade
Trainer
Ole Werner
1. FC Nürnberg
Mathenia - Fischer - Schindler - Hübner - Handwerker - Krauß (89. Geis) - Tempelmann - Duman (89. Valentini) - Møller Dæhli - Schleimer (65. Köpke) - Dovedan (81. Nürnberger)
Reservebank
Klaus, Suver, Valentini, Castrop, Geis, Nürnberger, Köpke, Schäffler, Shuranov
Trainer
Robert Klauß

Ereignisse

24. min Spielstand: 0:1
Nikola Dovedan

61. min Spielstand: 0:1
Mitchell Weiser kommt für Felix Agu

61. min Spielstand: 0:1
Niklas Schmidt kommt für Romano Schmid

65. min Spielstand: 1:1
Mitchell Weiser

65. min Spielstand: 1:1
Pascal Köpke kommt für Lukas Schleimer

70. min Spielstand: 1:1
Leonardo Bittencourt

72. min Spielstand: 1:1
Lino Tempelmann

81. min Spielstand: 1:1
Ilia Gruev kommt für Nicolai Rapp

81. min Spielstand: 1:1
Fabian Nürnberger kommt für Nikola Dovedan

88. min Spielstand: 1:1
Marco Friedl

89. min Spielstand: 1:1
Enrico Valentini kommt für Taylan Duman

89. min Spielstand: 1:1
Johannes Geis kommt für Tom Krauß

90.(+2) min Spielstand: 1:1
Eren Dinkci kommt für Marvin Ducksch

]]>