Profis Spielbericht Sonntag, 16.02.2014

1:0-Sieg nach leidenschaftlicher Leistung!

Foto: Picture Alliance

Der 1. FC Nürnberg landet in Augsburg einen wichtigen Dreier. Josip Drmic erzielt das Tor des Tages.

Der 1. FC Nürnberg hat einen packenden Fight gegen den FC Augsburg für sich entschieden. Der Club gewann in der ausverkauften Augsburger SGL-Arena durch ein Tor von Josip Drmic mit 1:0 (0:0) und landete damit den dritten Sieg im vierten Rückrundenspiel.

  • Die Highlights

5. Minute: Flanke von Adam Hlousek von der linken Seite. Robert Mak kommt aus sieben Metern zum Kopfball, kann das Leder aber nicht platzieren.

17. Minute: Andre Hahn nimmt einen Ball aus 22 Metern volley, doch Raphael Schäfer ist zur Stelle.

41. Minute: Arkadiusz Milik zieht von halbrechts aus 16 Metern ab. Schäfer taucht ab und pariert stark.

42. Minute: Und nochmal der Club-Keeper mit einer tollen Parade nach einem Freistoß von Tobias Werner aus rund 25 Metern.

65. Minute: TOOOR für den Club! Jose Campana sieht auf der linken Seite Adam Hlousek. Der mit einer tollen Flanke, die Josip Drmic aus gut zehn Metern überragend einköpft!

69. Minute: Markus Feulner fackelt aus der zweiten Reihe nicht lange, doch sein Schuss streicht knapp über die Querlatte.

79. Minute: Guter Spielzug der Augsburger. Hahn lässt am Elfmeterpunkt zwei Nürnberger stehen, hämmert den Ball aber knapp am Tor vorbei.

89. Minute: Freistoß von Dominik Kohr aus 20 Metern. Schäfer reißt die Arme hoch und hält!

  • Das Fazit

Beide Mannschaften hatten Probleme, ins Spiel zu kommen. Immer wieder leisteten sich beide Teams Fehler, so dass zunächst kein echter Spielfluss zustande kam und sich viel im Mittelfeld abspielte. Der Club tat sich schwer, gegen die kompakten Augsburger nach vorne zu kombinieren. Weil die Verbeek-Elf defensiv gut stand, waren Chancen lange Zeit Mangelware. Erst kurz vor der Pause kam Augsburg zu zwei gefährlichen Abschlüssen.

In Durchgang zwei startete der Club deutlich schwungvoller und drängte Augsburg nun auch phasenweise in deren Hälfte. Die Führung fiel schließlich durch einen schönen Angriff über den linken Flügel. Augsburg erhöhte im Anschluss das Risiko und setzte den Club auch unter Druck. Der 1. FCN kämpfte allerdings aufopferungsvoll und brachte den Sieg über die Zeit.

  • Personal und Taktik

Gertjan Verbeek musste im Vergleich zum Bayern-Spiel auf einigen Positionen umstellen. Für die verletzten Daniel Ginczek und Timothy Chandler rückten Robert Mak und Martin Angha ins Team. Der Slowake übernahm den rechten offensiven Flügel und Josip Drmic lief stattdessen im Sturmzentrum auf. Weil Mike Frantz kurzfristig ausfiel, agierte Ondrej Petrak im 4-1-4-1-System auf der Position vor der Abwehr. Per Nilsson kehrte dafür in die Innenverteidigung zurück.

In der Halbzeitpause wechselte Verbeek einmal aus: Jose Campana kam für Hiroshi Kiyotake ins Spiel und übernahm dessen Position. Für den Spanier war es der erste Einsatz in der Bundesliga. In der 55. Minute ersetzte Timo Gebhart Robert Mak, musste allerdings kurz vor dem Schluss den Platz wieder verlassen. In den letzten Minuten war dafür Tomas Pekhart im Spiel.

  • Sonstiges

Zwei Jubiläen beim Club: Javier Pinola bestritt sein 250. Pflichtspiel für den 1. FCN. Markus Feulner stand zum 150. Mal in der Bundesliga auf dem Platz und davon zum 100. Mal in der Anfangsformation. Martin Angha feierte derweil sein Startelf-Debüt in der Bundesliga, während Antonio Colak zum ersten Mal unter Gertjan Verbeek zum 18er-Kader zählte.

Mit dem Sieg bleibt der Club in der Bundesliga in Augsburg weiter ungeschlagen und brachte den Gastgebern die erste Niederlage in der Rückrunde bei.

Spieldaten

21. Spieltag, Bundesliga 2013/2014
0 : 1
FC Augsburg
1. FC Nürnberg
65. Josip Drmic (Kopfball) 0:1
Stadion
SGL Arena
Datum
16.02.2014 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Felix Brych
Zuschauer
30660

Aufstellung

FC Augsburg
Manninger - Verhaegh - Callsen-Bracker - Klavan - Ostrzolek - 18466 - Hahn - Vogt (68. Morávek) - 18466 - Werner (82. Thommy) - Milik (59. Ji)
Reservebank
Amsif, de Jong, Hong, Kohr, Morávek, Thommy, Ji
Trainer
Markus Weinzierl
1. FC Nürnberg
Schäfer - Angha - Nilsson - Pinola - Plattenhardt - Petrak - Mak (55. Gebhart, Pekhart81. ) - Feulner - Kiyotake (46. Campaña) - Hloušek - Drmic
Reservebank
Rakovsky, ??, Pogatetz, Campaña, Gebhart, Colak, Pekhart
Trainer
Gertjan Verbeek

Ereignisse

26. min Spielstand: 0:0
Hiroshi Kiyotake

27. min Spielstand: 0:0
Arkadiusz Milik

42. min Spielstand: 0:0
Josip Drmic

46. min Spielstand: 0:0
José Campaña kommt für Hiroshi Kiyotake

55. min Spielstand: 0:0
Timo Gebhart kommt für Robert Mak

59. min Spielstand: 0:0
Dong-Won Ji kommt für Arkadiusz Milik

65. min Spielstand: 0:1
Josip Drmic

67. min Spielstand: 0:1
Matthias Ostrzolek

68. min Spielstand: 0:1
Jan Morávek kommt für Kevin Vogt

81. min Spielstand: 0:1
Tomas Pekhart kommt für Timo Gebhart

82. min Spielstand: 0:1
Erik Thommy kommt für Tobias Werner

90.(+2) min Spielstand: 0:1
José Campaña

]]>