Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Stimmen zum Spiel Samstag, 28.02.2015

1. FCN - KSC: Stimmen zum Spiel

Foto: Picture Alliance

Nürnberg und Karlsruhe trennen sich am 23. Spieltag 1:1. Das sagen die Beteiligten...

René Weiler: "Wir sind gut gestartet, die frühe Führung hat uns natürlich geholfen. Danach hatten wir aber Mühe, Zugriff zu bekommen. Karlsruhe hat gezeigt, dass sie eine spielerisch gute Mannschaft haben. Dennoch hatten wir bei Kontern die Chance, das zweite Tor zu machen. Nach der Pause war es zunächst ähnlich wie in der ersten Halbzeit. Aber der 70. Minute ist das Spiel dann aber gekippt, wir hatten die Oberhand. Wenn man die beiden Aluminiumtreffer sieht, dann kann man am Ende eigentlich nicht ganz zufrieden sein."

Markus Kauczinski (Karlsruher SC): "Wir sind nach einem Stellungsfehler früh in Rückstand geraten. Wir haben danach aber viel fürs Spiel gemacht und hatten einige gefährliche Momente, die Nürnberg jedoch gut verteidigt hat. Der Ausgleich fiel dann aber zurecht. Nach der Pause haben wir wieder gut angefangen. Ab der 70. Minute ist das Spiel auf die Nürnberger Seite gekippt. Da hatten wir dann Glück. Wir können und müssen mit dem Remis leben, weil wir auch anerkennen, welche Qualität Nürnberg hat."

Jakub Sylvestr: "Ich hatte in der ersten Halbzeit zwei gute Möglichkeiten, die ich leider nicht genutzt habe. Wir wollten natürlich unbedingt gewinnen, aber leider hat es nur zu einem Punkt gereicht. Trotzdem haben wir uns gut verkauft. Wir haben immerhin gegen den Tabellenzweiten gespielt. Letztlich können wir nach dieser Leistung mit dem Punkt leben."

Guido Burgstaller: "Wir sind enttäuscht, dass es nur ein Punkt geworden ist. Es wäre mir lieber, ich hätte nicht getroffen und wir hätten dafür gewonnen. Aber wie wir aufgetreten sind, war gut. Über die gesamten 90 Minuten waren wir die bessere Mannschaft. Leider haben wir unsere Chancen nicht genutzt."

Jan Polak: "Es war heute mehr drin. Leider haben wir die Chancen nach dem ersten Tor nicht genutzt. Der Gegner hat uns dann dafür bestraft. Obwohl es heute nicht für drei Punkte gereicht hat, sind wir auf einem guten Weg."

 

Spieldaten

23. Spieltag, 2. Bundesliga 2014/2015
1 : 1
1. FC Nürnberg
4. Guido Burgstaller 1:0
Karlsruher SC
45. Rouwen Hennings 1:1
Stadion
Grundig Stadion
Datum
28.02.2015 12:00 Uhr
Schiedsrichter
Guido Winkmann
Zuschauer
30458

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Rakovsky - Celustka - Petrak - Hovland - Pinola - Stark - Polak - Burgstaller (88. Kerk) - Füllkrug (59. Blum) - Mlapa (34. Schöpf) - Sylvestr
Reservebank
Schäfer, Blum, Bulthuis, Kerk, Koch, Mössmer, Schöpf
Trainer
René Weiler
Karlsruher SC
Vollath - Valentini - Gulde - Mauersberger - Max - Meffert - Yabo (77. Peitz) - Torres (88. Nazarov) - Yamada - 18466 (67. Sallahi) - Hennings
Reservebank
Stritzel, Sallahi, 18466, Peitz, Klingmann, Nazarov, Park
Trainer
Markus Kauczinski

Ereignisse

4. min Spielstand: 1:0
Guido Burgstaller

34. min Spielstand: 1:0
Alessandro Schöpf kommt für Peniel Kokou Mlapa

45. min Spielstand: 1:1
Rouwen Hennings

51. min Spielstand: 1:1
Jan Polak

59. min Spielstand: 1:1
Danny Blum kommt für Niclas Füllkrug

65. min Spielstand: 1:1
Enrico Valentini

66. min Spielstand: 1:1
Guido Burgstaller

67. min Spielstand: 1:1
Manuel Torres

67. min Spielstand: 1:1
Ylli Sallahi kommt für 18466

69. min Spielstand: 1:1
Javier Pinola

74. min Spielstand: 1:1
Alessandro Schöpf

77. min Spielstand: 1:1
Dominic Peitz kommt für Reinhold Yabo

81. min Spielstand: 1:1
Dominic Peitz

88. min Spielstand: 1:1
Sebastian Kerk kommt für Guido Burgstaller

88. min Spielstand: 1:1
Dimitrij Nazarov kommt für Manuel Torres