Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Stimmen zum Spiel Montag, 23.11.2015

1. FCN - Braunschweig: Stimmen zum Spiel

Foto: Picture Alliance

Nach dem Montagabendspiel standen die Protagonisten Rede und Antwort.

René Weiler: "Fußball ist manchmal schizophren. Manchmal spielt man gut und gewinnt nicht. Heute haben wir nicht sehr gut gespielt, aber gewonnen. Es war ein mäßiges bis schlechtes Spiel von uns. Das hatte allerdings auch mit dem Gegner zu tun. Wir haben lange keinen Zugriff bekommen. Mit unserer ersten guten Aktion haben wir dann das 1:0 gemacht. Nach der Pause wollten wir anders rausgehen, hatten aber wieder Probleme. Nach der 60. Minute hatten wir unsere beste Phase. Letztlich haben wir den Sieg verdient, zwar nicht durch die Leistung heute, sondern durch die Auftritte in den letzten Wochen, bei denen wir nicht belohnt wurden. Wir haben zuhause schon lange nicht mehr verloren und sind nun auch schon einige Spiele in der Liga ungeschlagen. Das ist positiv und darauf lässt sich aufbauen."

Thorsten Lieberknecht (Eintracht Braunschweig): "Wir haben ein Spiel verloren, das wir nie hätten verlieren dürfen. Wir verlieren hier in Nürnberg wie in den letzten Jahren unglücklich. Das frustriert und tut weh. Wir hatten super Aktionen, der letzte Pass ist nur nicht angekommen. Wir hatten die Chance, das 2:1 zu machen. Die haben wir nicht genutzt. Wir brauchen um den Sechzehner mehr Ruhe und Präzision, das müssen wir in den nächsten Wochen besser machen. Im Grunde war es ein sehr gutes Auswärtsspiel, aber dafür können wir uns nichts kaufen."

Guido Burgstaller: "Es war heute kein gutes Spiel, auch von mir nicht. Deshalb bin ich mit der Partie auch nicht zufrieden. Aber: Wir haben gewonnen, das war wichtig. Braunschweig hat es in der ersten Halbzeit gut gemacht, uns kaum Platz gelassen und den Ball gut laufen lassen. Es war insgesamt ein ausgeglichenes Spiel, in dem wir heute das Quäntchen Glück auf unserer Seite hatten. Die Ecke zum 2:1 war einstudiert, umso schöner, wenn es funktioniert. Der Sieg gibt uns auf jeden Fall Selbstvertrauen."

Niclas Füllkrug: "Wir haben keine richtigen Mittel gegen Braunschweig gefunden. Mit ihrem ungewöhnlichen System hatten wir teilweise Schwierigkeiten. Sie haben sich aber auch schwer getan gegen unsere Defensive. Wir wollten die Serie brechen und haben das gut gemacht, waren aber heute wohl die glücklichere Mannschaft. Jetzt fahren wir mit einem guten Gefühl nach Hamburg."

Raphael Schäfer: "Wir haben heute kein schönes Spiel gezeigt, aber gut gekämpft. Manchmal absolviert man gute Partien und belohnt sich nicht, heute war es umgekehrt. Die Mannschaft entwickelt sich langsam. In der Liga kann viel passieren. Mit den vielen Unentschieden kommt man aber nicht weiter, umso wichtig war es, heute die drei Punkte einzufahren."

 

Spieldaten

15. Spieltag, 2. Bundesliga 2015/2016
2 : 1
1. FC Nürnberg
33. Sebastian Kerk 1:0
84. Guido Burgstaller 2:1
Eintracht Braunschweig
53. Nik Omladic 1:1
Stadion
Grundig-Stadion
Datum
23.11.2015 19:15 Uhr
Schiedsrichter
Christian Dingert
Zuschauer
21561

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Schäfer - Brecko - Margreitter - Bulthuis - Sepsi - Behrens - Erras (55. Polak) - Schöpf - Kerk (46. ERROR!) - Füllkrug (82. Blum) - Burgstaller
Reservebank
Rakovsky, Hovland, Blum, ??, Polak, Hercher, Sylvestr
Trainer
René Weiler
Eintracht Braunschweig
Gikiewicz - Baffo - Decarli - Reichel (88. Hvilsom) - Ofosu-Ayeh - Omladic - Matuschyk - Zuck - Khelifi (85. Düker) - Holtmann - Hochscheidt (76. Boland)
Reservebank
Fejzic, Boland, Pfitzner, Schönfeld, Vrancic, Düker, Hvilsom
Trainer
Torsten Lieberknecht

Ereignisse

27. min Spielstand: 0:0
Patrick Erras

33. min Spielstand: 1:0
Sebastian Kerk

42. min Spielstand: 1:0
Nik Omladic

45. min Spielstand: 1:0
Jan Hochscheidt

45. min Spielstand: 1:0
Jan Hochscheidt

46. min Spielstand: 1:0
ERROR!Sebastian Kerk

46. min Spielstand: 1:0
ERROR!Sebastian Kerk

53. min Spielstand: 1:1
Nik Omladic

55. min Spielstand: 1:1
Jan Polak kommt für Patrick Erras

71. min Spielstand: 1:1
Jan Polak

76. min Spielstand: 1:1
Mirko Boland kommt für Jan Hochscheidt

82. min Spielstand: 1:1
Danny Blum kommt für Niclas Füllkrug

84. min Spielstand: 2:1
Guido Burgstaller

85. min Spielstand: 2:1
Julius Düker kommt für Salim Khelifi

88. min Spielstand: 2:1
Guido Burgstaller

88. min Spielstand: 2:1
Mirko Boland

88. min Spielstand: 2:1
Mads Hvilsom kommt für Ken Reichel