Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Stimmen zum Spiel Samstag, 02.03.2013

"Das Remis war gerecht"

Der Club musste sich gegen Freiburg mit einem 1:1 zufrieden geben. Die Stimmen zum Spiel.

Michael Wiesinger: "In der ersten Halbzeit ist unser Plan aufgegangen, Freiburg in die Zweikämpfe zu treiben. Das haben wir gut gemacht. Nach dem Tor hat die Mannschaft eine breitere Brust bekommen, wir waren laufbereit und aggressiv. In der zweiten Halbzeit sind wir zurückgefallen. Freiburgs Spielweise war nicht leicht zu verteidigen und unsere Konter haben wir zu kompliziert rausgespielt. Es war ein intensives Spiel von beiden Seiten und das Unentschieden war gerecht. Wir haben alles investiert und uns den Punkt hart erarbeitet."

Raphael Schäfer: "Wir können mit dem Ergebnis zufrieden sein. Dass wir für unseren Aufwand nicht mit drei Punkten belohnt wurden, ist bitter. Dennoch hat uns die nötige Kaltschnäuzigkeit gefehlt. In der zweiten Halbzeit ist Freiburg besser ins Spiel gekommen. Nach dem 1:1 haben wir es nicht geschafft uns so zu positionieren, dass ein Konter gelingt. Wenn wir aber weiterhin so Fußball spielen, dann werden wir auch belohnt werden."

Hanno Balitsch: "Auf der Rechtsverteidigerposition zu spielen war keine gänzlich neue Situation für mich. Ich denke, dass Caligiuri sich auf seiner Seite nicht voll entfalten konnte und ich mit meiner Leistung zufrieden sein kann. Freiburg hat viel investiert, daher ist es ein gerechtfertigtes Unentschieden. Wir haben in der Offensive zu wenig getan, um für Entlastung zu sorgen, deswegen ist letztlich dann auch der Ausgleich gefallen."

Timmy Simons: "In der ersten Halbzeit haben wir 20 Minuten gebraucht, um ins Spiel zu kommen. Dann haben wir gut gekämpft, dennoch haben wir haben dem 1:1 unsere Kontermöglichkeiten nicht genutzt. Wichtig ist jetzt, dass die Heimserie hält. Wir wollen in jedem Spiel punkten, drei Punkte sind klar besser als einer, aber das Remis heute war gerecht. Wir haben die Qualität, um in jedem Spiel Punkte mitzunehmen, auch in Augsburg."

Spieldaten

24. Spieltag, 1. Bundesliga 2012/2013
1 : 1
1. FC Nürnberg
33. Timmy Simons (Elfmeter) 1:0
SC Freiburg
83. Jonathan Schmid 1:1
Stadion
Grundig Stadion
Datum
02.03.2013 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Felix Zwayer
Zuschauer
38188

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Schäfer - Balitsch - Nilsson (77. ERROR!) - Klose - Plattenhardt - Feulner - Simons - Frantz - Kiyotake (82. Ildiz) - Esswein - Pekhart (62. Polter)
Reservebank
Rakovsky, ??, Pinola, Ildiz, Kanazaki, Mendler, Polter
Trainer
Michael Wiesinger
SC Freiburg
Baumann - Schmid - Ginter - Diagne - Sorg - Schuster - Makiadi (77. Flum) - 18466 - Caligiuri - 18466 - Guédé (46. Santini)
Reservebank
Batz, Günter, Hedenstad, Höhn, Mujdza, Flum, Santini
Trainer
Christian Streich

Ereignisse

33. min Spielstand: 1:0
Timmy Simons

44. min Spielstand: 1:0
Cédric Makiadi

46. min Spielstand: 1:0
Ivan Santini kommt für Karim Guédé

60. min Spielstand: 1:0
Daniel Caligiuri

62. min Spielstand: 1:0
Sebastian Polter kommt für Tomas Pekhart

73. min Spielstand: 1:0
Mike Frantz

77. min Spielstand: 1:0
Johannes Flum kommt für Cédric Makiadi

77. min Spielstand: 1:0
ERROR!Per Nilsson

82. min Spielstand: 1:0
Muhammed Ildiz kommt für Hiroshi Kiyotake

83. min Spielstand: 1:1
Jonathan Schmid

90. min Spielstand: 1:1
Sebastian Polter