Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Stimmen zum Spiel Sonntag, 17.02.2013

Lucky Punch "spricht für die Moral der Mannschaft"

Zweimal kommt der Club nach Rückstand zurück und verdient sich das Remis. Die Stimmen zum Spiel.

Foto: Picture Alliance

Michael Wiesinger (Trainer Nürnberg): "Insgesamt war es ein glücklicher Punktgewinn. Wir haben nach einem guten Start nachgelassen. Dennoch kommen wir durch einen Standard wieder zurück und kassieren dann nach einem individuellen Fehler den erneuten Rückstand. Und das genau in einer Phase, als Hannover die Müdigkeit anzumerken war. Dennoch haben wir noch diesen Punch gesetzt, das spricht absolut für die Moral der Mannschaft. Kanazaki hat heute ein gutes Spiel gemacht und war so auch direkt am 2:2 beteiligt. Es ist gut zu wissen, einen solchen Spieler in der Hinterhand zu haben."

Mirko Slomka (Trainer Hannover 96): "Immerhin haben wir mal wieder auswärts einen Punkt geholt. Das gilt es erst einmal festzuhalten. Wir haben insgesamt ein sehr gutes Spiel abgeliefert und sind deswegen auch etwas enttäuscht, eben nicht drei Punkte mitgenommen zu haben. Die Bestrafung in der letzten Minute haben wir uns selbst zuzuschreiben."

Timothy Chandler: "Das war ein wichtiger Punkt. Es ist wichtig, nicht verloren zu haben und die positive Serie zu Hause zu halten. Nach dem Rückstand haben wir weiter Gas gegeben und dagegengehalten. Es war ein gutes Spiel als Mannschaft, der Punkt ist verdient, aber es wäre auch mehr drin gewesen."

Sebastian Polter: "Wenn man das 2:2 so erzielt, fällt einem ein Stein vom Herzen. Das spricht für die Mannschaft. Wir hätten das 1:1 länger halten müssen und haben das 1:2 zu früh kassiert. Aber wir sind stark zurückgekommen. Es ist gut, dass wir die Serie zuhause gehalten haben. Wir haben eine tolle Mannschaftsmoral bewiesen und können zufrieden sein, auch wenn mehr drin gewesen wäre."

Timm Klose: "Vor dem 0:1 muss ich energischer in den Zweikampf gehen und kompromissloser sein. Meinen Fehler konnte ich mit dem Tor wieder gut machen. Nach dem 1:1 haben wir super gespielt, sind nach vorne gekommen und ich dachte, dass das Spiel kippen kann. Doch dann fiel das 1:2. Wir haben aber Moral und Teamgeist bewiesen und können zufrieden sein mit diesem Punkt. Was uns fehlt ist die Effizienz vor dem Tor. Zum Glück haben wir das 2:2 noch gemacht."

Spieldaten

22. Spieltag, 1. Bundesliga 2012/2013
2 : 2
1. FC Nürnberg
53. Timm Klose 1:1
90. Sebastian Polter 2:2
Hannover 96
41. 18466 0:1
68. Didier Ya Konan 1:2
Stadion
Grundig Stadion
Datum
17.02.2013 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Thorsten Kinhöfer
Zuschauer
36101

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Schäfer - Chandler, Nilsson, Klose, Pinola - Simons, Kiyotake, Feulner (82. Mak), Balitsch, Frantz (62. Kanazaki) - Pekhart (81. Polter)
Reservebank
Polter, ??, Rakovsky, Plattenhardt, Esswein, Kanazaki, Mak
Trainer
unbekannt
Hannover 96
Zieler - Sakai, Djourou, 18466, 18466 (66. 18466) - Ya Konan (75. Schmiedebach), Hoffmann, 18466, 18466 - Diouf, Abdellaoue
Reservebank
18466, 18466, 18466, Sobiech, 18466, Schmiedebach, 18466
Trainer
Mirko Slomka

Ereignisse

41. min Spielstand: 0:1
18466

53. min Spielstand: 1:1
Timm Klose

61. min Spielstand: 1:1
Hiroki Sakai

62. min Spielstand: 1:1
Mu Kanazaki kommt für Mike Frantz

66. min Spielstand: 1:1
18466 kommt für 18466

68. min Spielstand: 1:2
Didier Ya Konan

75. min Spielstand: 1:2
Manuel Schmiedebach kommt für Didier Ya Konan

81. min Spielstand: 1:2
Sebastian Polter kommt für Tomas Pekhart

82. min Spielstand: 1:2
Robert Mak kommt für Markus Feulner

90. min Spielstand: 1:2
18466

90.(+2) min Spielstand: 2:2
Sebastian Polter