Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Fans Freitag, 18.08.2017

1. bayerisches Kids-Club-Turnier: Ein Tag ohne Rivalitäten

Der Kids-Club des TSV 1860 München gewann das erste bayerische Turnier am Sportpark Valznerweiher. Das war an diesem Tag allerdings zweitrangig.

Mitte der Woche war der Sportpark Valznerweiher Austragungsort des ersten bayerischen Kids-Club-Turniers. Bei sommerlichen Temperaturen stand das Motto "Spiel, Spaß und Fairness" im Vordergrund. Turniersieger wurde das "Junge-Löwen-Rudel" des TSV 1860 München. Die Silbermedaillen sicherten sich die "Ronhof Racker" aus Fürth, dicht gefolgt vom Kids-Club Augsburg.

Unsere MINI CLUBERER belegten am Ende des Tages den vierten Platz, knapp dahinter landeten die "Schanzer Bazis" aus Ingolstadt. Besonders wichtig war es den teilnehmenden Kids-Club-Mannschaften, zu zeigen, dass Sport nicht nur aus Rivalität besteht. Vielmehr stand das "gemeinsame Miteinander" im Vordergrund, völlig egal, welches Vereinswappen das Trikot schmückt.

Salli und Köllner zu Gast

Überrascht wurden die Kids durch einen Besuch des Club-Profis Edgar Salli. Mit ihm konnten sie sich gemeinsam fotografieren lassen und Autogramme abstauben. Auch Coach Michael Köllner ließ es sich nicht nehmen und schaute beim ersten bayerischen Kids-Club-Turnier persönlich vorbei. Nicht nur er empfand diesen Tag als einen tollen Erfolg – auch die Beteiligten waren sich hinterher sicher, dass es unbedingt eine zweite Auflage des Turniers geben soll.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle auch an die Partner und Unterstützer der ersten Auflage des Turniers, die Nürnberger Versicherung und McDonald's.