Profis Spielbericht Sonntag, 08.05.2022

0:3 in Kiel: Club geht im letzten Auswärtsspiel leer aus

Foto: Sportfoto Zink

Der 1. FC Nürnberg unterliegt im letzten Auswärtsspiel der Saison bei Holstein Kiel mit 0:3 (0:2).

  • Das Personal

FCN: Mathenia, Fischer (71. Valentini), Schindler, Hübner, Handwerker, Nürnberger, Krauß (46. Tempelmann), Schleimer, Dovedan (60. Köpke), Möller Daehli (71. Suver), Shuranov (46. Schäffler)

Der Club ging das Spiel in Kiel mit vier Änderungen an: Sörensen fehlte mit Muskelverhärtung, Tempelmann hatte unter der Woche nicht voll trainieren können. Zudem rückten Geis und Köpke zunächst auf die Bank. Dafür beorderte Klauß Nürnberger, Dovedan, Möller Daehli und Shuranov in die Startelf. Anders als in St. Pauli agierte der FCN dieses Mal wieder mit einer Vierkette. Davor bildeten Nürnberger und Krauß die Doppelsechs, Möller Daehli und Schleimer kamen über die Flügel, während Dovedan hängend hinter Shuranov wirbelte.

Zur Pause wechselte Klauß doppelt und brachte Tempelmann und Schäffler für Krauß und Shuranov. Nach einer Stunde ersetzte Köpke Dovedan. Für die letzten 20 Minuten kamen dann noch Suver und Valentini für Möller Daehli und Fischer.

Neben Sörensen musste krankheitsbedingt auch Duman passen. Castrop war bereits am Samstag bei der U21 im Einsatz.

Die Highlights

14. Minute: Tor für Kiel. Der Club erobert den Ball, verliert ihn dann aber wieder. Holtby bedient Skrzybski, der das Ding links unten in die Maschen knallt.

20. Minute: Handwerker mit der perfekten Flanke auf den Kopf von Dovedan. Der Österreicher ist völlig frei, köpft aber drüber. Im Gegenzug zieht Mühling aus 22 Metern aber, zielt aber einen guten Meter daneben.

23. Minute: Gute Freistoßposition, 18 Meter vor dem Tor. Dovedan tritt an, setzt die Kugel aber etwas zu hoch an.

33. Minute: Porath mit einem unangenehmen Aufsetzer aus der zweiten Reihe. Mathenia klärt zur Ecke.

41. Minute: Tor für Kiel. Hübner klärt einen Schuss von Mühling erst noch vor der Linie. Im zweiten Anlauf legt Reese dann von links in die Mitte, wo Korb freisteht und aus vier Metern einschiebt.

55. Minute: Reese setzt sich über links durch und passt zurück auf Skrzybski, der das Ding knapp links vorbeischießt.

63. Minute: Tor für Kiel. Flanke von Reese von links, Skrzybski legt ab auf Holtby, der perfekt links unten einnetzt.

69. Minute: Neumann mit dem Schlenzer aus 23 Metern. Mathenia pariert zur Seite.

82. Minute: Köpke setzt sich über rechts stark durch und passt flach in den Fünfer. Valentini muss nur noch einschieben, bringt ihn aber irgendwie am Tor vorbei.

  • Das Fazit

Der Club begann mutig und spielfreudig. Die ersten Minuten war die Klauß-Elf das agilere Team. Kiel ließ den Club erstmal machen, schaltete dann nach Ballgewinn aber einige Mal gut um. Nach einer Viertelstunde fing sich der Club dann das unnötige 0:1. Auch danach änderte sich wenig: Der FCN probierte es, kombinierte durchaus gefällig, ließ nach vorne aber Zielstrebigkeit und Durchsetzungsvermögen vermissen. Kiel machte dagegen vor wie es geht und erhöhte vor dem Pausenpfiff noch auf 2:0.

Der Club tat sich nach dem Seitenwechsel zunächst schwer. Kiel eroberte die Bälle schneller und hielt die Kugel dann gut in den eigenen Reihen. Die Klauß-Elf lief dadurch viel hinterher – und kassierte nach rund einer Stunde den dritten Gegentreffer. In der verbleibenden Spielzeit kontrollierte Kiel dann das Geschehen und brachte den Sieg, der letztlich in Ordnung ging, souverän nach Hause.

  • Die Statistik
KielNürnberg
Ballbesitz in Prozent5347
Torschüsse1512
Schüsse aufs Tor70
gewonnene Zweikämpfe in %5248
angekommene Pässe in %8485
Ecken93

Spieldaten

33. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
3 : 0
Holstein Kiel
14. Steven Skrzybski 1:0
41. Julian Korb 2:0
63. Lewis Holtby 3:0
1. FC Nürnberg
Stadion
Datum
08.05.2022 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Daniel Siebert
Zuschauer
12455

Aufstellung

Holstein Kiel
Gelios - Lorenz - Thesker - van den Bergh (61. Neumann) - Korb (83. Kirkeskov) - Mühling - Holtby (72. Wolf) - Reese (72. Sterner) - Porath (61. Erras) - Skrzybski - Wriedt
Reservebank
Dähne, Kirkeskov, Komenda, Neumann, Arslan, Erras, Sterner, Wolf
Trainer
Marcel Rapp
1. FC Nürnberg
Mathenia - Fischer (71. Valentini) - Schindler - Hübner - Handwerker - Krauß (46. Tempelmann) - Nürnberger - Dovedan (60. Köpke) - Møller Dæhli (71. Suver) - Schleimer - Shuranov (46. Schäffler)
Reservebank
Klaus, 18466, Suver, Valentini, Geis, Tempelmann, Borkowski, Köpke, Schäffler
Trainer
Robert Klauß

Ereignisse

14. min Spielstand: 1:0
Steven Skrzybski

29. min Spielstand: 1:0
Lewis Holtby

35. min Spielstand: 1:0
Tom Krauß

37. min Spielstand: 1:0
Julian Korb

39. min Spielstand: 1:0
Christopher Schindler

41. min Spielstand: 2:0
Julian Korb

46. min Spielstand: 2:0
Manuel Schäffler kommt für Erik Shuranov

46. min Spielstand: 2:0
Lino Tempelmann kommt für Tom Krauß

60. min Spielstand: 2:0
Pascal Köpke kommt für Nikola Dovedan

61. min Spielstand: 2:0
Phil Neumann kommt für Johannes van den Bergh

61. min Spielstand: 2:0
Patrick Erras kommt für Finn Porath

63. min Spielstand: 3:0
Lewis Holtby

71. min Spielstand: 3:0
Enrico Valentini kommt für Kilian Fischer

71. min Spielstand: 3:0
Mario Suver kommt für Mats Møller Dæhli

72. min Spielstand: 3:0
Jonas Sterner kommt für Fabian Reese

72. min Spielstand: 3:0
Lucas Wolf kommt für Lewis Holtby

83. min Spielstand: 3:0
Mikkel Kirkeskov kommt für Julian Korb

]]>