Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Dienstag, 22.09.2009

0:1 - Pokal-Aus in der 2. Runde

26.041 Zuschauer sehen Offensiv-Fußball im easyCredit-Stadion. Per Nilsson köpft zum 0:1 ein (35.). Freitag gegen Bochum.

Bild: Bayernpress

Im Pokalspiel der 2. Hauptrunde musste sich der 1. FC Nürnberg am Dienstagabend, 22.09.09, der TSG 1899 Hoffenheim geschlagen geben. 0:1 hieß es am Ende beim Flutlichtspiel im easyCredit-Stadion. Dabei ging der 1. FCN erst einmal richtig gut in die Partie: Maxim Choupo-Moting ließ in der 5. Minute Compper alt aussehen und verfehlte das Tor nur um Haaresbreite. Auch die Warnschüsse von Albert Bunjaku gingen vorbei (9./21.), genauso wie ein Freistoß von Thomas Broich (28.).

Der Club agierte, Hoffenheim reagierte. Umso erstaunlicher für die 26.000 im Stadion, als die Hoffenheimer wie aus dem Nichts in Führung gingen. Per Nilsson, in seinem ersten Pflichtspiel in dieser Saison, köpfte eine Carlos Eduardo-Ecke aus fünf Metern in die Maschen des Club-Tores (35.). Nach der guten Anfangsphase war es erst einmal still im Stadion, danach mit „Auf geht’s Nürnberg...“-Rufen aber umso lauter.

Schäfer: kämpferische 2. Halbzeit

Bitter auch, dass Peer Kluge kurz vor der Halbzeitpause verletzungsbedingt ausgewechselt wurde – ihn ersetzte Havard Nordtveit. Temporeichen Offensiv-Fußball gab’s auch nach dem Seitenwechsel. Der Club war nicht ohne Chancen, konnte sich jedoch nichts Zwingendes mehr erarbeiten. Choupo-Moting rackerte (47./49.), Nordtveit schoss (57.), Diekmeier verpasste die Flanke nur knapp (59.), Eigler scheiterte am Gegenspieler (86.) – kein Erfolg für den Club.

Im Tor kämpfte Raphael Schäfer für den Club, rettete gegen die Hoffenheimer Angreifer, was auf seinen Kasten kam, per Fuß (52.), per Faust (54./77.) und war sogar in der Nachspielzeit in Timo Hildebrandts Strafraum.

Als nächstes Bochum

Am Freitag, 25.09.09 geht es in der Bundesliga weiter: In letzten Spiel der englischen Woche ist der VfL Bochum zu Gast, Anpfiff im easyCredit-Stadion ist um 20.30 Uhr.