Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Sonntag, 11.07.2010

Torreicher Aufgalopp in Bellenberg

Marek Mintal eröffnet den Torreigen. Endergebnis des ersten Testspiels 15:0.

Marek Mintal hämmerte gleich vier Dinger in den Kasten. (Bild: Jürgen Rauh)

Wie schon im vergangenen Jahr nutzte der 1. FC Nürnberg wieder die Bellenberger Sportanlagen im Landkreis Neu-Ulm, um sich in einem Testspiel auf die Saison vorzubereiten. Am Sonntag, 11.07.10, ging es jedoch nicht gegen Skoda Xanthi, sondern gegen den ortsansässigen FV Bellenberg, der 522 Mitglieder zählt und in der Bezirksliga Donau Iller spielt. Auch die Vorzeichen waren diesmal andere: Statt strömendem Regen gab es diesmal strahlenden Sonnenschein und heiße Temperaturen für die Club-Elf.

Schon vor dem Spiel gab es zum ersten Mal Grund zur Freude, denn es konnte die Gründung eines neuen Fan-Clubs gefeiert werden. Die Fan-Betreuung, in Person von Jürgen Bergmann, überreichte der frisch gebackenen Vorsitzenden Kathrin Hetscher die offizielle Urkunde zur Gründung des 526. OFCN Fan-Clubs, der Frankenakademie Ulm/Neu-Ulm.

Alle Neuzugänge kamen zum Einsatz.

Mit fünf Neuzugängen in der Anfangsaufstellung, jedoch leider ohne den leicht angeschlagenen Ilkay Gündogan, rollte der Ball ab 14 Uhr unter Spielbedingungen dann zum ersten Mal in der Saison 2010/2011. Und wie: Bereits in der 7. Minute ging der Club in Führung. Marek Mintal zog aus 15 Metern ab, markierte den ersten Treffer des Tages und trug sich als erster in die Torschützenliste der Saison ein. Zwei Treffer von Neuzugang Rubin Okotie (11., 19.) erhöhten das Ergebnis auf 3:0, bevor Tore Mehmet Ekici (25., 39.), Marek Mintal (26., 30., 38.), Mike Frantz (32.) und nochmals Rubin Okotie (35.) für den 10:0 Halbzeitstand sorgten.

In Hälfte zwei erhielt die Mannschaft von Dieter Hecking ein neues Gesicht, neun Positionen wurden verändert und auch die restlichen drei Neuzugänge durften zum ersten Mal in den Nürnberger Farben auflaufen. Neues Personal, gleicher Spielverlauf – denn unverändert torreich ging es weiter in Bellenberg: Boakye (48., 72.), Ekici (73.), Schieber (78., 80.) sorgten schließlich für den Endstand von 15:0.

"Gelungener Abschluss einer gelungenen Trainingswoche"

Trainer Dieter Hecking gab sich nach dem Spiel zufrieden: "Das war heute ein gelungener Abschluss einer gelungenen Trainingswoche. Die Spielfreude war da, wir haben schöne Tore gesehen. Die Neuen haben sich dabei gut präsentiert."

 

1. FC Nürnberg (erste Halbzeit): Schäfer - Judt, Nilsson, Maroh, Pinola - Cohen, Ekici - Sauter (38. Mak), Mintal, Frantz - Okotie

1. FC Nürnberg (zweite Halbzeit): Stephan - Diekmeier, Forbes, Wolf, Bieler - Wollscheid, Ekici - Mak, Eigler - Boakye, Schieber 


Schiedsrichter
: Arno Blos
Zuschauer
: 1.200
Tore
: 1:0 Mintal (07.), 2:0 Okotie (11.), 3:0 Okotie (19.), 4:0 Ekici (25.), 5:0 Mintal (26.), 6:0 Mintal (30.), 7:0 Frantz (32.), 8:0 Okotie (35.), 9:0 Mintal (38.), 10:0 Ekici (39.), 11:0 Boakye (48.), 12:0 Boakye (72.), 13:0 Ekici (73.) 14:0 Schieber (78.), 15:0 Schieber (80.)