Profis Dienstag, 26.11.2013

Mixed Zone: "Wir müssen sie bearbeiten"

Frantz und Plattenhardt gehen optimistisch ins Leverkusen-Spiel. Die Mannschaft gab fleißig Autogramme. Und ein U23-Spieler wird Pate.

Foto: Sportfoto Zink

Mike Frantz will siegen: Am Dienstag, 26.11.13, startete die Mannschaft mit der intensiven Vorbereitung auf die anstehende Partie bei Bayer Leverkusen am kommenden Samstag. Der Werksklub ist vorher aber noch in der Champions League im Einsatz. "Sie haben derzeit viele Spiele, das zehrt sicher auch an der Substanz", so Mike Frantz, der auch beim aktuellen Tabellenzweiten der Bundesliga auf Sieg spielen will. "In dieser Liga kann jeder jeden schlagen."

"Wir müssen sie bearbeiten. Sie haben eine gute Mannschaft, aber wir sind auch gut", erklärte der Mittelfeldspieler, der sich freut, am Samstag mal wieder ehemalige Teamkollegen wie Philipp Wollscheid oder Jens Hegeler wiederzusehen. Ein Plus für den Club im Abstiegskampf hat Frantz bereits ausgemacht: die "unfassbare Unterstützung" der Fans.

Marvin Plattenhardt zuversichtlich: Nach dem Remis gegen Wolfsburg, steht nun das Auswärtsspiel in Leverkusen auf dem Programm. „Auf dem Spielfeld müssen wir geschlossen auftreten und agieren. Wir haben gegen die vermeintlich Großen immer gut gespielt. Wenn es uns in Leverkusen gelingt, an die Leistung der Spiele gegen Gladbach und Freiburg anzuknüpfen, können wir dort auch etwas holen“, erklärte Marvin Plattenhardt.

Unter Gertjan Verbeek stand der Linksverteidiger in allen vier Partien in der Startformation. „Ich habe mir die Chance, die ich jetzt bekommen habe, hart erarbeitet und verdient. Ich hoffe, dass ich meine Chance weiter nutzen kann und bin stolz, in einer der besten Ligen spielen zu dürfen. Ich muss im Training weiter Gas geben“, so Marvin Plattenhardt weiter.

Signierstunde: Am Dienstag, 26.11.13, standen für die Profis gleich zwei Trainingseinheiten auf dem Programm. Am Vormittag wurde im Kraftraum fleißig am Muskelaufbau gearbeitet, nachmittags ging es dann auf das leicht schneebedeckte Grün. Nach dem gemeinsamen Mittagessen verbrachten die Profis den Rest ihrer Mittagspause damit, eine Stunde lang Trikots, Poster, Fußbälle und diverse andere Fan-Utensilien für den Fan-Shop zu signieren. Hier geht's zum CLUB TV-Beitrag. 

Michael Ngadeu Ngadjui als Pate: Am Dienstag war U23-Spieler Michael Njadeu-Ngadjui zu Gast in der Geschwister-Scholl-Realschule in Nürnberg. Der 23-Jährige übernimmt die Patenschaft für das Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Im Rahmen des Besuchs stellte sich Michael den Fragen der interessierten Schüler und unterschrieb den Patenvertrag. Natürlich durfte auch der Fußball nicht zu kurz kommen: Auf mehrfachen Wunsch zeigte Michael schließlich auch ein paar Tricks mit dem Ball und erntete dafür jede Menge Applaus.


]]>