Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

3:0-Auswärtssieg beim FC Ingolstadt

Torschütze Isaac Boakye (Foto: Thomas Langer)

Beim FC Ingolstadt gewann der 1. FC Nürnberg sein Auswärtsspiel mit 3:0. Rund 5.000 mitgereiste Fans sahen am Sonntag, 16.11.08, eine gut aufgelegte Club-Mannschaft. In der 41. Minute durch ein Eigentor in Führung gegangen, spielte der 1.FCN in der zweiten Halbzeit weiter gut nach vorn. Isaac Boakye (87.) und Marco Engelhardt (91.) machten mit ihren Treffern den Sieg klar.

Mit einer ungewohnten Aufstellung zeigte sich der 1.FCN beim Auswärtsspiel in Ingolstadt. Javier Pinola war nach der Sperre von José Goncalves und der Verletzung von Matthew Spiranovic in die Innenverteidigung gerückt. Ihm zur Seite stand Dominic Maroh aus der zweiten Mannschaft. Pascal Bieler spielte als linker Außenverteidiger.

Alle verletzten und gesperrten Spieler mit dabei

Auch einige andere Gesichter auf der Ersatzbank: Markus Fuchs, Kapitän des Regionalliga-Teams des Club, stand für Michael Oenning bereit, genauso wie Jonathan Kotzke aus der A-Jugend des 1.FCN. Fuchs kam mit seiner Einwechslung (90.) auch zum ersten 2. Liga-Spiel seiner Karriere. Alle verletzten und gesperrten Spieler hatten sich ebenfalls auf den Weg nach Ingolstadt gemacht, um an Ort und Stelle ihre Kollegen zu unterstützen.

Ein unterhaltsames Spiel gab es zu sehen, mit guten Chancen für den 1.FCN. Peer Kluge brachte Michael Lutz, Torwart der "Schanzer", mehr als einmal mit seinen Schüssen in die Bredouille (13./50.). Ebenso Isaac Boakye, der immer wieder kurz vor dem Torerfolg stand. In der 19. Minute verpasste der Angreifer nur um Haaresbreite den Kopfball - Mike Frantz hatte mit guter Übersicht in die Gasse geflankt.

Führung in der 41. Minute

Um die 30. Minute einige gefährliche Aktionen seitens des FCI: Nach einem Dribbling von Valet Rama schoss Daniel Jungwirth auf's Tor (36.). Club-Keeper Raphael Schäfer flog und klärte. Nach einem Passfehler schoss Daniel Lemos im Club-Strafraum den Ball über die Querlatte (38.).

Doch kurz vor der Pause konnten die Club-Fans endlich jubeln (41.). Auf der rechten Seite auf Höhe der Grundlinie kam Isaac Boakye an den Ball, dribbelte seinen Verteidiger aus und schoss. Der Ball landete im Netz zum 1:0 für den 1. FC Nürnberg, noch abgelenkt durch den Ingolstädter Markus Karl.

Eigler und Boakye mit den besten Chancen

Mit dem Tor im psychologisch guten Augenblick ging der 1.FCN in die Pause und kam mit Selbstvertrauen zurück auf den Platz. Chance reihte sich an Chance für die Nürnberger, die kombinierten und alles nach vorne warfen. Die stark aufspielenden Christian Eigler (56./63.) und Isaac Boakye (53./63.) hatten gute Möglichkeiten, brachten den Ball aber einfach nicht im Netz unter.

"Angriff ist die beste Verteidigung" hieß das Motto, das den Sieg über die Zeit brachte. Doch auch der FCI hatte noch Chancen: Ein Freistoß ging in die Mauer (83.), und einen Fallrückzieher im Strafraum (85.) nach einer Ecke parierte Raphael Schäfer souverän. Keine fünf Minuten später dann die Entscheidung.

Zwei Tore am Schluss

In der 89. Minute brachte Trainer Michael Oenning Mario Breska ins Spiel, der sich gleich freilief und allein auf den Ingolstädter Torhüter zulief. Der Torwart konnte seinen Schuss noch abwehren. Christian Eigler leitete den Abpraller an Isaac Boakye weiter, der eiskalt zur 2:0-Führung einschoss.

Der für Mike Frantz eingewechselte Marco Engelhardt legte dann noch einen drauf: Von links schoss der Mittelfeldspieler unhaltbar für den Torwart auf den Kasten und traf zum 3:0-Endstand beim FC Ingolstadt.

Auf einen Blick:

Das Spiel im Stenogramm

FC Ingolstadt: Michael Lutz - Ralf Keidel (46. Andreas Buchner), Mario Neunaber, Michael Wenczel, Christopher Reinhard - Markus Karl, Matthias Schwarz, Valdet Rama (61. Stefan Leitl) - Daniel Jungwirth, Ersin Demir (67. Steffen Schneider), Daniel Lemos

1. FC Nürnberg: Raphael Schäfer - Dominik Reinhardt, Dominik Maroh, Pascal Bieler, Javier Pinola - Peer Kluge, Peter Perchtold, Isaac Boakye (90. Markus Fuchs), Christian Eigler, Juri Judt (88. Mario Breska) - Mike Frantz (68. Marco Engelhardt)

Tore: 0:1 Karl (41./ Eigentor), 0:2 Boakye (87.), 0:3 Engelhardt (91.) 

Gelbe Karten: Keidel -Reinhardt, Judt

Schiedsrichter: Christian Schößling

Zuschauer: 10.500