Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Javier Pinola bleibt bis 2010

Weiß zu schätzen, dass ihn die Fans so lieben: Javier Pinola

Nürnberg - Javier Pinola wird weiter für den 1. FC Nürnberg auflaufen. Der Argentinier hat dem Club jetzt auch schriftlich bestätigt, seinen Vertrag in der zweiten Bundesliga erfüllen zu wollen.
 
"Ich werde beim Club bleiben", sagte der argentinische Abwehrspieler, "ich habe immer gesagt, dass mir der Verein und die Menschen hier ans Herz gewachsen sind. Und natürlich habe ich auch die Entwicklung verfolgt und sehe, dass Spieler wie Andreas Wolf, Marco Engelhardt, Marek Mintal oder Jacques Abardonado ebenfalls bleiben und den Club wieder in die Bundesliga zurück führen wollen. Zudem hat mir imponiert, wie sich Trainer Thomas von Heesen, Sportdirektor Martin Bader und der gesamte Verein um mich bemüht haben, auf der anderen Seite vor allem aber auch, wie die Fans um mich gekämpft haben!"
 
Bader: "Froh über Bestätigung"
 
"Wir haben immer betont, dass wir alles versuchen werden, unter anderem einen Javier Pinola bei uns zu halten", erklärte 1.FCN-Sportdirektor Martin Bader, "ich bin froh, dass er uns das jetzt nicht nur mündlich, sondern auch schriftlich bestätigt hat."
 
Der Argentinier mit italienischem Pass war im Sommer 2005 von Racing Club de Avellaneda zum Club gekommen. In 76 Bundesliga-Spielen gelangen dem 25-Jährigen drei Tore; in der vergangenen Saison hatte der Club viereinhalb Monate auf Pinola nach einem Beinbruch verzichten müssen.
 
Fans voten für Pino
 
Auf der Website www.pinola-muss-bleiben.de hatten in den vergangenen Wochen rund 22.000 Anhänger des 1. FC Nürnberg mit ihren Einträgen Pinola um einen Verbleib beim 1.FCN gebeten.