Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Koller: Mit dem Club in der Liga bleiben

Vor 14 Tagen: Jubel um Koller, den Matchwinner gegen Wolfsburg

Dortmund - Erst bedankte sich Jan Koller mit seinen Club-Kameraden bei den mitgereisten Nürnberger Fans, dann feierten ihn nach dem 0:0 bei Borussia Dortmund auch die Anhänger der Gastgeber, für die er fünf Jahre gespielt hat.

Eine Szene, die viele Cluberer dem tschechischen Nationalspieler übelnahmen. Kollers Dank und 'La Ola' vor der Dortmunder Südtribüne beantworteten sie mit wüsten Pfiffen und Beschimpfungen. "Es tut mir leid, wenn das falsch rüber gekommen ist", sagte Jan Koller nach dem Abpfiff. "Ich habe in Dortmund eine erfolgreiche Zeit gehabt und mich natürlich gefreut, dass die Zuschauer dafür immer noch Anerkennung finden."

Klarstellung des Club-Stürmers

Koller, am Freitag mit starker Vorstellung und bei einem Lattenkopfball im Pech, stellte jedoch auch klar: "Wer mich kennt, weiß, dass ich immer alles für den Verein gebe, bei dem ich bin. Und das habe ich bislang und werde es auch weiter für den Club tun, um mit dem 1.FCN in der Bundesliga zu bleiben!"

"Jan hat es in dieser Situation sicher etwas übertrieben, aber er ist kein falscher Typ", kommentierte Jürgen Bergmann, der Fan-Beauftragte des 1.FCN, "er hat in Dortmund geackert und gekämpft, das haben alle gesehen. Ich hoffe, dass er am Mittwoch gegen Duisburg jetzt auch das nötige Glück im Abschluss hat. Wenn wir gegen den MSV gewinnen wollen, brauchen wir die volle Unterstützung für alle Spieler, auch für Jan. Er hat doch schon gezeigt, wie wertvoll und wichtig er für uns ist."