Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Erfolgreiche Jung-Cluberer

Saison-Abschluss gelungen: die U9-Junioren des 1.FCN *

Nürnberg - Nach dem Hallenkreis- und Bezirksmeistertitel sowie den Staffelsiegen in der Herbst- und Frühjahrsrunde holten sich die jüngsten Clubberer, die F1 bzw. U9-Junioren, am Wochenende auch den Sieg im Endrundenturnier um den NN-Cup Kreispokal. In einem dramatischen Endspiel wurde dabei das Team von Greuther Fürth im Neun-Meter-Schießen mit 6:5 bezwungen, nachdem sich beide Mannschaften zuvor in der regulären Spielzeit 1:1 getrennt hatten.

Zum Matchwinner entwickelte sich dabei der überragende Torhüter Jan Kowalewski, der mit tollen Paraden die Fürther Stürmer verzweifeln ließ und am Ende den entscheidenden Neunmeter abwehren konnte. Das Team von Trainer Caleb Waldhauser blieb mit diesem Erfolg in der gesamten Saison in Pflichtspielen auf Kreisebene ungeschlagen und konnte auch bei nationalen und internationalen Turnieren mit guten Platzierungen und einigen Turniersiegen überzeugen.

* Für den 1.FCN am Ball:
hintere Reihe: Leon Seel, Oliver Kraus, Maximilian Straub, Florian Kauerauf, Niklas Schell
vordere Reihe: Andree Schwarm, Justin Opcin, Kevin Bär, Marcel Hörath
liegend: Jan Kowalewski
Dahinter: Trainer Caleb Waldhauser (l.) und Betreuer Andree Schwarm

Erfolgstrainerin: Kerstin Hoffmann schaffte mit ihren Jungs das Double

U11 feiert Pokalsieg

Die U11-Junioren des 1. FC Nürnberg dürfen sich währenddessen nach dem souveränen Gewinn der Meisterschaft vor zehn Tagen nun auch Pokalsieger im neu geschaffenen Kreis Nürnberg-Frankenhöhe nennen. Damit freut sich der Club nach dem Sieg der Profis über seinen zweiten Pokaltitel in einer Saison. Insgesamt 166 Teams traten seit September Runde für Runde an, um ihren Pokalsieger zu ermitteln. Das Team um Trainerin Kerstin Hoffmann und Betreuer Norbert Niersberger qualifizierte sich schließlich für die Endrunde "best of six".

Im ersten Spiel des Tages gegen die DJK Eibach (0:0) ließen es die Cluberer noch ruhig angehen, ehe sie sich mit 7:1 gegen die SG Herrieden langsam einspielten. Im Halbfinale konnte sich der ASC Boxdorf keine einzige Torchance erspielen (4:0).

Greuther Fürth chancenlos

Erwartungsgemäß kam es im Finale um den Bezirkspokal zum Kräftemessen mit den Jungs von der SpVgg Greuther Fürth. Das Duell der beiden Nachwuchs-Leistungs-Zentren entschied die Club-U11 zum wiederholten Male in dieser Saison für sich. Nach dem 1:0 durch Felix Pfaffenberger bahnte sich für den Nachwuchs aus der Vorstadt die Niederlage an. Die Nürnberger kombinierten sicher im Spielaufbau und agierten in der Defensive gewohnt diszipliniert. Kurz vor dem Seitenwechsel erhöhte Jeffrey Vaina auf 2:0, ehe Kevin Flora nach schöner Kombination den 3:0-Endstand erzielte.

U11 Meister & Pokalsieger 2007:

Dominik Meyer - Philip Baumann - Sebastian Riedel - Jeffrey Vaina - Sven Bierschneider - Pascal Niersberger - Alexander Toncic - Kevin Flora - Jan Sattmann - Felix Pfaffenberger - Bojan Sremcevic - Nicklas Jordan - Bernd Chocholaty