Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Vittek und Gresko fallen aus

Pechvogel Robert Vittek (re.) fällt auf unbestimmte Zeit aus

Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg muss für unbestimmte Zeit auf Robert Vittek verzichten. Der slowakische Angreifer zog sich bei der 0:1-Niederlage bei Werder Bremen vermutlich einen Muskelbündelriss im Oberschenkel zu. Auch Vratislav Gresko fällt aus.

Vittek musste nach rund 70 Minuten im Weserstadion mit einer Trage vom Platz gebracht werden. Endgültige Aufklärung über das Ausmaß der Verletzung im rechten Oberschenkel soll eine Kernspintomographie am Dienstag in der Praxis von Club-Mannschaftsarzt Dr. Jochen Gruber geben.

Gresko: Verdacht nicht bestätigt

Wann Vittek wieder eingesetzt werden kann, ist derzeit völlig offen. Der Nationalspieler ist Zweiter in der internen Scorerliste des Clubs mit vier Toren und sieben Vorlagen.

Bei Vratislav Gresko hingegen, der bereits nach gut 20 Minuten vom Platz humpelte, hat sich der Verdacht auf einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel nicht bestätigt. Der Slowake, der am Dienstag noch einmal per Ultraschall untersucht wird, scheint mit einer schweren Zerrung davon gekommen zu sein, fällt aber vorerst ebenfalls aus. fcn.de wünscht beiden natürlich gute Besserung und baldige Genesung!