Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Stimmt ab für Misimovics Traumtor!

Der Gefühlsausbruch nach dem Tor: Zvjezdan Misimovic

Nürnberg - "Er ist in blendender Verfassung" - Club-Trainer Thomas von Heesen hat allen Grund, zufrieden zu sein mit Zvjezdan Misimovic, seinem Supertechniker. "'Zwetschge' marschiert, schleppt Bälle, kann sie halten und setzt Akzente. Und als Zehner darf er auch Tore schießen" - was Misimovic bestens gelingt! Gegen die Bayern erzielte er das schönste seiner neun Saisontore - ein so schönes, dass der Außenrist-Treffer bei der Sportschau zur Auswahl beim "Tor der Woche" steht - für euch heißt das bis zum kommenden Samstag (05.04.08), 19.00 Uhr: abstimmen!

Doch nicht nur der Winkelschuss beeindruckte. Beim Fachmagazin kicker war er in der Montagsausgabe Mann des Tages, Spieler des Spiels und stand in der Elf des Tages (wie Jaromir Blazek und Jacques Abardonado). "Er war bester Nürnberger, hat klasse gespielt. Ich freue mich für ihn, weil er ein super Fußballer ist." Das Lob stammt von Uli Hoeneß, Manager des Gegners. Und der muss es wissen, denn schließlich wurde Misimovic bei den Münchnern entdeckt und spielte dort bis 2004.

Am Samstag ließ Misimovic Frank Ribery alt aussehen

Hohes Ansehen bei den Fans

Seit dieser Saison gehört Misimovic aber dem Club - und dort werden seine tollen Leistungen natürlich ebenfalls gebührend gewürdigt. Von den Fans erhielt der 25-Jährige in den letzten Tagen mit über 50 Prozent die meisten der knapp 10.000 Stimmen bei der Wahl zum besten Cluberer der Partie. Die Anhängerschaft, die ihn schon vor seinem ersten Auftritt im Dress des 1.FCN ins Herz geschlossen hatte und nach der Hinrunde zum besten Cluberer wählte, glaubt in der Mehrzahl, dass Misimovic nun sogar seinen Profirekord von elf Zweitliga-Toren für Bochum noch übertreffen wird.

Misimovic selbst, so verriet er fcn.de, hat sich zum Ziel gesetzt, jede Saison besser abzuschneiden als die vorherige. Dieses Vorhaben hat er jetzt schon erreicht. Und das, obwohl er wegen eines Bänderrisses knapp drei Wochen außer Gefecht gesetzt war und nicht alle Spiele bestreiten konnte. Keine Frage: Misimovic spielt eine klasse Saison. Und bundesliga.de fand heraus, dass er gegen alle Gegner traf, gegen die er in der Vorrunde bereits erfolgreich war (bisher Hannover und Bochum). Gegen Frankfurt war er in der Hinserie zum dritten Mal Torschütze - der kommende Gegner vom Samstag kann sich schon mal warm anziehen...

Hört hier, wie Mathias Zeck von Club-Medienpartner Radio Gong 97.1 das 1:0 von Misimovic im Spiel gegen die Bayern kommentiert. Laut aufdrehen!